Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus IT & TK
Weitere Artikel
Oldenburg

Jungunternehmer hoffen auf viele Unterstützer für "Alice" und "Bob"

Start-up der Universität startet Crowdfunding-Kampagne

Vom Prototyp zur Serienproduktion – dieses Ziel haben vier Informatik-Absolventen der Universität mit ihrem Start-up LowoTec GmbH vor Augen. "Alice" und "Bob" nennen sie ihr innovatives technisches Gerätepaar, das sie mithilfe einer Crowdfunding -Kampagne bald in Serie herstellen möchten. Die Geräte ermöglichen es ihren Benutzern, dank einer gesicherten Datenverbindung ihren Arbeitsplatz an jeden beliebigen Ort mit Internetanschluss zu verlegen. So wollen die Jungunternehmer von LOWOTEC, gecoacht vom Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ) der Universität, flexiblere Arbeitsmodelle ermöglichen.

Hinter Crowdfunding verbirgt sich die Finanzierung von Projekten mithilfe vieler Kleininvestoren – eine beliebte Finanzierungsform gerade für Start-ups. Die Kampagne von LOWOTEC in Zusammenarbeit mit der internationalen Crowdfunding-Plattform indiegogo.com ist heute gestartet. Ziel ist das Einwerben von 120.000 Euro, dabei können Unterstützer aus Beträgen von 1 bis 399 Euro auswählen. Ab 279 Euro erhalten die ersten 25 Unterstützer das Gerätepaar als Gegenleistung, wenn die Serienproduktion läuft.

Der Ablauf der Crowdfunding-Kampagne gestaltet sich folgendermaßen: Unterstützer überweisen den jeweils ausgewählten Betrag an die Plattform. Diese verwaltet die Beiträge treuhänderisch bis zum Ende der 60-tägigen Crowdfunding-Phase. Kommt die angestrebte Summe zusammen, zahlt die Plattform diese an LOWOTEC aus, und die Geldgeber erhalten die vereinbarte Gegenleistung. Käme die angestrebte Summe nicht zustande, bekämen die Unterstützer den eingezahlten Betrag erstattet.
"Alice" und "Bob" sollen ohne technische Vorkenntnisse für jedermann verwendbar sein. Während "Alice" im Unternehmen angeschlossen wird, nimmt der Benutzer das zweite Gerät "Bob" mit. Das "Paar" baut dann automatisch eine gesicherte, direkte Kommunikation über das Internet auf und ermöglicht die Einbindung des Computers am Telearbeitsplatz in die IT- Infrastruktur der Firma.

Drei der vier Gründer von LOWOTEC erhalten seit Herbst ein einjähriges EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die Universität Oldenburg wird vom BMWi seit 2011 als EXIST-Gründerhochschule gefördert.

(Redaktion)


 


 

LowoTec
LOWOTEC
indiegogo.com
Unterstützer
Crowdfunding-Kampagne
Geräte
Universität Oldenburg
Alice
Bob
Start-up

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LowoTec" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: