Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Karriere
Weitere Artikel
Oldenburg

Neues Ausbildungsjahr: EWE begrüßt Nachwuchs

Über 130 junge Leute starten bei Energiekonzern neuen Lebensabschnitt

Auch in diesem Jahr haben Auszubildende und Duale Studenten im EWE-Konzern einen neuen Lebensabschnitt begonnen – den Start in das Berufsleben. Neben verschiedenen Geschäftsführern der EWE-Konzernge-sellschaften begrüßten Silke Wenzel, EWE-Abteilungsleiterin Personal und Reinhold Blömer, Abteilungsleiter Ausbildung der EWE NETZ GmbH, die Neu-ankömmlinge am 1. August im EWE-eigenen Zentrum für Aus- und Weiterbildung in Oldenburg.

In diesem Jahr sind es 131 junge Menschen, die im EWE-Konzern eine Ausbildung oder ein Duales Studium beginnen. „Wir bilden sowohl kaufmännische als auch technische Fachkräfte aus, wie Industriekaufleute, IT-Systemelektroniker oder Fachkräfte für Abwassertechnik. Über alle Jahrgänge hinweg betreut EWE NETZ über 200 Auszubildende in den kaufmännischen und technischen Bereichen. Erstmalig beginnen in diesem Jahr bei EWE auch junge Leute ihre Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker und zum Kaufmann/-frau im Einzelhandel“, sagt Reinhold Blömer.

„Mit diesem für EWE neuen kaufmännischen Ausbildungsberuf will EWE insbesondere mit Blick auf den direkten Kundenkontakt aus den eigenen Reihen qualifizierten Nachwuchs rekrutieren“, so Ludwig Kohnen, Geschäftsführer der EWE VERTRIEB GmbH.

Zu den Konzerngesellschaften, die eine Ausbildung oder ein Duales Studium anbieten gehören neben der EWE NETZ GmbH auch die EWE TEL GmbH, die BTC AG und die in Bremen ansässige swb AG. „Konzernweit betreut EWE derzeit über 460 Auszubildende und Duale Studenten. Damit sichert EWE nicht nur Fachkräftenachwuchs für den eigenen Bedarf, sondern darüber hinaus auch für die Region“, sagt Silke Wenzel.

Die Zahl der Dualen Studenten, die am 1. August im EWE-Konzern ihr Studium aufgenommen haben, beläuft sich Wenzel zufolge auf 26. Zu den angebotenen Fachrichtungen gehören Betriebswirtschaft und Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Informatik.

EWE bietet allen Berufsstartern eine intensive Ausbildung mit vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten und Perspektiven“, sagt Reinhold Blömer. Zu den Besonderheiten der Ausbildung bei EWE NETZ gehöre das Wohnangebot auf dem
Energiecampus. Hier biete das Unternehmen Auszubildenden während der Woche ein Zuhause.

Die Campus-WG wende sich an Duale Studenten. „Durch beide Angebote kann EWE weit über die Region Oldenburg hinaus Nachwuchskräfte gewinnen. Dies trägt unserem Ziel Rechnung, auch Auszubildende und Duale Studenten aus der Fläche zu gewinnen, damit diese nach ihrer Ausbildung bzw. ihrem Dualen Studium auch in ihrer Heimatregion eingesetzt werden können “, sagt Reinhold Blömer.

Der Start ins Berufsleben wird auch in diesem Jahr wieder vom EWE-Azubiblog begleitet. In den kommenden Wochen wird das derzeit rund 18-köpfige Bloggerteam aus Auszubildenden und Dualen Studenten über Einführungstage und den Start für den Nachwuchs berichten. www.azubiblog.ewe.com

„Damit können wir auch den Auszubildenden und Dualen Studenten von Morgen einen Einblick in die Ausbildung gewähren und sie für das Unternehmen EWE begeistern“, so Silke Wenzel.

Mehr Infos zur Ausbildung bei EWE: www.ewe.com/karriere/schueler

(Redaktion)


 


 

EWE
Duale Studenten
Reinhold Blömer
Fachkräfte
Dualen Studium
EWE-Konzern
Nachwuchs
Silke Wenzel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EWE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: