Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Oldenburg

Niedersachsen Ports mit neuer Website

Service und Nutzen für Kunden und Partner rückt in den Mittelpunkt

Verantwortung für die Region zu tragen und ihre Zukunft aktiv zu gestalten – an diesen Leitlinien orientiert sich bereits seit Jahren die Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG. „Diesen Ansatz haben wir weiter ausgefeilt und tragen ihn nun noch deutlicher nach außen als bisher“, sagt Holger Banik, Geschäftsführer der landeseigenen Hafengesellschaft.

Erstes sichtbares Ergebnis ist die komplett neu gestaltete Internetpräsenz (www.nports.de). „Wir leben tagtäglich die Begeisterung für unsere Häfen, wissen wie leistungsfähig sie sind und welche Bedeutung sie haben. Das wollen wir mit dem neuen Auftritt zeigen“, betont Banik. Als Grundlage dienen die in den letzten beiden Jahren erarbeitete strategische Positionierung von NPorts als aktiver Player bei der zukunftsorientierten Entwicklung der niedersächsischen Küstenregion sowie das ebenfalls neu formulierte Kommunikationskonzept des Unternehmens. Schließlich, so fügt Banik an, geht es um mehr, als nur um das Betreiben von Häfen: „Wir übernehmen Verantwortung, wir setzen starke Impulse, entwickeln Projekte und verfolgen klare Ziele. Und wir ergreifen die Initiative, bevor wir von der Entwicklung überrollt werden.“

Konzept und Design der Webseite stammen von der renommierten Bremer Agentur red pepper, für die Programmierung sorgten die Internet-Strategen von Vicotec in Oldenburg. „Wichtig für uns war, den unmittelbaren Nutzen für Kunden, Interessenten und Partner in den Mittelpunkt zu stellen“, erklärt Frau Sabrina Lehmann, Leitung der Strategie bei red pepper. So ist etwa die Liste aller in den niedersächsischen Häfen liegenden Schiffe schnell und einfach einsehbar. Auch wer nach freien Gewerbeflächen sucht, findet eine professionell gestaltete Darstellung aller Ansiedlungsmöglichkeiten in den Hafengebieten. Ferner wurden alle Leistungen von NPorts kundenorientiert und zur intuitiven Nutzung aufbereitet, etwa die Verpflichtung, als Hafenbetreiber nachhaltig in Bau, Instandhaltung und Entwicklung zu investieren. „Und dass die Seite auch für die mobile Nutzung auf Smartphones und Tablets optimiert ist, versteht sich von selbst“, freut sich NPorts-Geschäftsführer Holger Banik.

Sowohl im Design als auch in der Benutzerführung zeigt sich die neu gestaltete Webseite sehr modern.
Die Unterseiten sind sowohl über das Hauptmenü als auch über einen sogenannten „Switch“ zu erreichen. Dieses „One-Page-Layout“ ermöglicht, die Information strukturiert aufbereitet und auf das Wesentliche konzentriert zu vermitteln. Der Inhalt wird auf einer einzigen, nach unten durchlaufenden HTML-Website angezeigt. Durch das Zusammenspiel von Text, Animationen und Grafiken werden neue Wege der Kommunikation eröffnet.

Mit der neuen Internetpräsenz präsentiert die Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG ihre Kompetenzen in angemessener Form und zeigt sich als Unternehmen auf der Höhe der Zeit. Wer auch immer sich über das Geschehen rund um die niedersächsischen Häfen informieren möchte, landet hier bei einer wirklich guten Adresse.

(Redaktion)


 


 

Holger Banik
Sabrina Lehmann
Niedersachsen Ports
NPorts
red pepper
Häfen
Unterseiten
Entwicklung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Holger Banik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: