Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Networking
Weitere Artikel
Oldenburg

Oldenburg-Groninger Unternehmertreffen am 22. September

„Partners4Business“: Bilateraler Austausch der Wirtschaft

Wirtschaftsförderung über die Grenzen hinweg haben sich die Wirtschaftsförderer der Städte Oldenburg und Groningen gemeinsam mit dem Commercieele Club Groningen (CCG) auf die Fahnen geschrieben. Bereits seit 2008 bietet das Netzwerktreffen „Partners4Business“ daher grenz- und branchenübergreifende Kontaktmöglichkeiten. Am Donnerstag, 22. September, geht das Unternehmertreffen in die neunte Runde. Gastgeber ist in diesem Jahr Oldenburg. Oldenburger Unternehmerinnen und Unternehmer mit Interesse an Kontakten in die Partnerstadt haben wieder die Möglichkeit teilzunehmen und können sich anmelden unter Telefon 0441 235-3776 oder per E-Mail an [email protected].

„Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg und Groningen ist die Veranstaltung ‚Partners4Business‘ ein wichtiges Forum, um unsere Wirtschaft beim Aufbau internationaler Kontakte zu unterstützen“, erklärt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Unternehmerinnen und Unternehmer tauschen sich zu unterschiedlichen Themen aus und nehmen wertvolle Impulse für ihre Arbeit mit.“ „Grenzüberschreitende Kontakte“ und „Ausbildung“ sind in diesem Jahr die Oberthemen des Treffens. Das Veranstaltungskonzept stellt das Netzwerken und den Austausch in den Vordergrund, beinhaltet aber auch Vorträge und die Besichtigung des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer.

Das Programm startet um 14 Uhr im Berufsbildungszentrum mit einem Stehcafé, anschließend begrüßt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann die Gäste. Danach spricht Wolfgang Jöhnk von der Handwerkskammer über das duale Ausbildungssystem in Deutschland, außerdem berichtet Rainer Krause über die interne Ausbildung bei der BÜFA. Danach folgt ein Speed-Match-Making in kleineren Gruppen. Zum Ende des ersten Programmteils werden die Räumlichkeiten des Berufsbildungszentrums besichtigt.

Der zweite Teil des Programms findet nach einem Bustransfer in der Galerie der großen EWE Arena statt. Dort referiert Sören Kläner von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer zu Chancen und Risiken in den Handelsbeziehungen der beiden Nachbarländer. Das Enterprise Europe Network, das sich die Unterstützung von Kooperationen, Technologietransfer und strategischen Partnerschaften kleiner und mittelständischer Unternehmen zum Ziel gesetzt hat, stellt Sabine Beckenbauer von der NBank vor. Zum Abschluss besteht für alle die Gelegenheit, bei einem Get-together weitere Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen.

(Redaktion)


 


 

Kontakte
Partnerschaften
Oldenburg
Programms
Handwerkskammer
Oldenburger Unternehmerinnen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: