Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Oldenburg

Sehr gute Resonanz bei den „Promotiedagen“

Niederländische Messe hat sich als binationales Unternehmertreffen etabliert

Mit 19 Firmen und Institutionen präsentierte sich in diesem Jahr der „Oldenburg Plein“ auf den „Promotiedagen“ im niederländischen Groningen. Vom 3. bis 4. November war der Wirtschaftsstandort Oldenburg auf einem der größten Unternehmertreffen des Nachbarlandes vertreten. Höhepunkt des ersten Messetages war der Empfang der Stadt Oldenburg am Abend. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann konnte zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Tourismus und Verwaltung beider Länder begrüßen.

„Die Promotiedagen haben sich als binationales Unternehmertreffen mittlerweile fest etabliert“, freut sich Oberbürgermeister Jürgen Krogmann über die große Resonanz beim diesjährigen Messeauftritt. „Groninger und Oldenburger Unternehmen tauschen sich in vielen Bereichen eng aus. Im Laufe unserer seit 25 Jahren bestehenden Partnerschaft sind daraus wertvolle Beziehungen für die wirtschaftliche Entwicklung beider Städte entstanden.“

Neu war in diesem Jahr die Kooperation mit der Handwerkskammer Oldenburg und der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. „Durch diese Partnerschaft konnte der Wirtschaftsregion eine sehr gute Plattform geboten werden. Diese Form der Zusammenarbeit könnte sich zu einem bewährten Modell für die kommenden Promotiedagen entwickeln“, bilanziert Klaus Wegling, Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg.

Der zweite Ausstellungstag startete traditionell mit dem Unternehmerfrühstück, bei dem die Aussteller zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen durften. Auch Michael Remmers, Sprecher der Aussteller des „Oldenburg Plein“, zieht ein positives Fazit: „Es konnten viele neue Kontakte geknüpft und bestehende Netzwerke ausgebaut werden. Nicht nur grenzübergreifend, sondern auch auf dem Plein haben die teilnehmenden Unternehmen neue Projekte besprochen.“

Neben der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg waren folgende Firmen und Institutionen vertreten: adjutem GmbH, China-Büro Stadt Oldenburg, Denies Deutsch-Nederlands Plus!, Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie – IDMT, Projektgruppe für Hör-, Sprach- und Audiotechnologie, Friedrich Kuhnt GmbH, Handwerkskammer Oldenburg, Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, JLG Solution GmbH gemeinsam mit KomReGis Service-Druck und Verlag und pk topologis GmbH, Mediavanti – Content / Concept / Communication, Treuhand -treuhand-die-uebertragung-von-rechten-an-dritte-_id43347.html'>Treuhand Oldenburg GmbH gemeinsam mit HLB Nannen, Wedler Lichtberatung, Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM), Arbeitsagentur Oldenburg-Wilhelmshaven (Arbeitgeberservice) und worldiety GmbH.

Die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg organisierte zum neunten Mal den Oldenburg Plein. Mit mehr als 600 Firmen aus allen Branchen auf rund 1.200 Quadratmetern Standfläche und mehr als 30.000 Besucherinnen und Besuchern an zwei Messetagen zählen die „Promotiedagen voor het bedrijfsleven Noord Nederland“ zu den größten Wirtschaftsmessen der Niederlande. In den vergangenen 29 Jahren hat sie sich zu einem hochinteressanten Netzwerktreffen und Türöffner für den Markt in die Niederlande entwickelt.

(Redaktion)


 


 

Oldenburg Plein
Promotiedagen
Firmen
GmbHWirtschaftsförderungOldenburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oldenburg Plein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: