Weitere Artikel
Oldenburg

Volkswagen setzt auf umweltfreundliche Beleuchtung

Energiedienstleister EWE realisiert für Automobilhersteller neues Beleuchtungskonzept am Standort Emden

Auf Energieeffizienz beim Thema Beleuchtung setzt der Automobilhersteller Volkswagen in Emden: Der Oldenburger Energiedienstleister EWE hat für Volkswagen am Standort Emden in einer Musterhalle die Beleuchtung neu konzipiert und herkömmliche Leuchtmittel durch energiesparende LEDBeleuchtung ausgetauscht.

„Über einen Zeitraum von drei Monaten haben wir nicht nur die Energieeinsparung ermittelt, sondern auch, wie die LED-Beleuchtung auf die in der Halle arbeitenden Menschen wirkt“, sagt Klaus Tammen-Wiards Leiter des Umwelt- und Energiemanagements im Werk Emden. Mit dem Ergebnis sei Volkswagen sehr zufrieden: So wurde die installierte Leistung von 35 kW auf 5 kW reduziert. Diese Einsparung ergibt sich aus der Optimierung der Beleuchtungsstärke und der effizienten LEDTechnik. Zusätzlich wurde eine stufenlos-dimmbare Tageslichtregelung installiert, die es darüber hinaus ermöglicht noch einmal bis zu acht Prozent Energie einzusparen.

„Licht spielt im Alltag eine wichtige Rolle. Das natürliche Tageslicht am Morgen wirkt auf Menschen zum Beispiel belebend und stellt die innere Uhr. Wie Forschungen belegen, kann für Arbeitsräume diese belebende und konzentrationsfördernde Wirkung des Tageslichts mit LED-Beleuchtung nachempfunden werden“, sagt Herbert Warnecke, Lichtexperte und Leiter Key Account Contracting bei EWE. Aus diesem Grund testeten Volkswagen in Emden und EWE zwei unterschiedliche Lichtfarben von 4.000 und 5.000 Kelvin in einer Halle. „Damit erhalten die Mitarbeiter ein optimales Licht für die Produktion für ein hohes Wohlbefinden und große Arbeitssicherheit“, so Warnecke. Bei neuen Projekten stellt Volkswagen bereits sukzessive auf LED um. Die Zusammenarbeit mit der EWE bringe wichtige Erfahrungen für die Zukunft.

Dass dennoch heute in den meisten Großraumbüros und Produktionshallen die „guten alten Neonröhren“ brennen, liege daran, dass viele Unternehmer von der Vielzahl der unterschiedlichen Produkte schlichtweg verunsichert seien und somit die Investition und den Aufwand für die Umrüstung auf LED Beleuchtung scheuten.

„EWE bietet seine Kompetenz in Sachen Lichtplanung sowohl als schlüsselfertiges Gesamtkonzept von der Analyse bis zur Inbetriebnahme an, als auch im Contracting inklusive Finanzierung und Betriebsführung. Dabei übernimmt EWE als unabhängiger Fachplaner sowohl die technische und wirtschaftliche Konzeptionierung, als auch die Installation der gesamten LED-Beleuchtung. Zusätzlich sorgt EWE dafür, dass defekte Leuchtmittel umgehend ausgetauscht werden“, sagt Herbert Warnecke.

(Redaktion)


 


 

Klaus Tammen-Wiards
Beleuchtung
EWE
Tageslicht
Licht
Herbert Warnecke
Menschen
Einsparung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Tammen-Wiards" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: