Weitere Artikel
Oldenburg

Weihnachtliche Atmosphäre in der Innenstadt

Oldenburger Lamberti-Markt vom 24. November bis 22. Dezember

Am Dienstag, 24. November, 17 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Krogmann den traditionellen Oldenburger Lamberti-Markt vor dem Alten Rathaus. Unterstützt wird er dabei vom Lamberti-Markt-Engel Johann. Im Anschluss ist der Markt bis 20.30 Uhr geöffnet. Mit über 120 liebevoll geschmückten Verkaufsständen und Holzhütten verzaubert der Markt bis zum 22. Dezember seine Besucherinnen und Besucher durch eine festliche Atmosphäre zwischen dem Alten Rathaus, der St. Lambertikirche und dem historischen Schloss. Seit 1972 entwickelte sich der Lamberti-Markt von einem überschaubaren Tannenbaumhandel und Weihnachtsbasar zu einem der führendsten Weihnachtsmärkte im Norden Deutschlands mit jährlich bis zu 800.000 Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern.

Für alle, die noch ganz besondere Geschenke suchen oder sich selbst eine Freude machen möchten, bieten die weihnachtlichen Verkaufsstände viele schöne Dinge an. Von Weihnachtsschmuck über Töpfer- und Korbwaren bis zu Schmuck und Spielzeug findet hier jeder ein passendes Mitbringsel. Zum Aufwärmen zwischendurch dürfen natürlich auch Glühwein, Feuerzangenbowle und andere – nicht-alkoholische – Wärmespender nicht fehlen. Zahlreiche Hütten und Stände laden zum Schlemmen ein. Es wird neben Lebkuchen, Gebäck und Süßigkeiten viele weitere Spezialitäten geben.

Zum dritten Mal stellen die Stadt Oldenburg und der Oldenburger Schaustellerverband eine Hütte für karitative Einrichtungen zur Verfügung. Wohltätige Organisationen haben in ihr die Möglichkeit, sich zu präsentieren und durch Verkäufe für den guten Zweck zu sammeln. Die Hütte ist wie folgt besetzt:

• Dienstag, 24. November: Unicef AG Oldenburg

• Mittwoch, 25. November: Unicef AG Oldenburg

• Donnerstag, 26. November: Aidshilfe Oldenburg

• Freitag, 27. November: Stiftung Evangelischer Hospizdienst Oldenburg

• Samstag, 28. November: Lions-Club Willa Thorade

• Sonntag, 29. November: Lions-Club Willa Thorade

• Montag, 30. November: Unicef AG Oldenburg

• Dienstag, 1. Dezember: IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle

• Mittwoch, 2. Dezember: Haus Regenbogen, Kiola

• Donnerstag, 3. Dezember: Unicef AG Oldenburg

• Freitag, 4. Dezember: Unicef AG Oldenburg

• Samstag, 5. Dezember: Förderverein Kita Kennedystraße

• Sonntag, 6. Dezember: Förderverein Kita Hoykenweg

• Montag, 7. Dezember: I-punkt Hilfe e.V.

• Dienstag, 8. Dezember: I-punkt Hilfe e.V.

• Mittwoch, 9. Dezember: Letheladen der Förderschule Letheschule

• Donnerstag, 10. Dezember: Aidshilfe Oldenburg

• Freitag, 11. Dezember: Diakonie Wohnheim Friedensplatz Brake

• Samstag, 12. Dezember: Diakonie Wohnheim Friedensplatz Brake

• Sonntag, 13. Dezember: Verein zur Förderung der Kindertagsstätte Harreweg e.V.
• Montag, 14. Dezember: IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle

• Dienstag, 15. Dezember: IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle

• Mittwoch, 16. Dezember: Freundeskreis des Hospiz St. Peter

• Donnerstag, 17. Dezember: Freundeskreis des Hospiz St. Peter

• Freitag, 18. Dezember: Evang. Familien-Bildungsstätte

• Samstag, 19. Dezember: Evang. Familien-Bildungsstätte

• Sonntag, 20. Dezember: Amnesty International Gruppe Oldenburg

• Montag, 21. Dezember: Agus Bremen

Die Programmhighlights 2015

Zu den besonderen Höhepunkten zählen die Auftritte verschiedener Chöre und Interpreten, die dem Markt eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Folgende Gruppen haben sich für die Bühne auf dem Schlossplatz angemeldet:

• Freitag, 4. Dezember, 17 Uhr: GospelChor Baseline • Sonntag, 6. Dezember, 17.30 Uhr: Schüler der Musicalschule Stage Akademie • Montag, 7. Dezember, 19.30 Uhr: Die Toncoolen • Donnerstag, 10. Dezember, 17.30 Uhr: GeCO, Gebärdenchor Oldenburg • Samstag, 12. Dezember, 14 Uhr: Blechbläser der Showband „Spirit of 52“ Rastede • Freitag, 18. Dezember, 17 Uhr: Die Oldenburger Volksliedsingers sowie OL´ INKLUSIVE • Samstag, 19. Dezember, 17.30 Uhr: Sinfonisches Blasorchester Oldenburg • Montag, 21. Dezember, 19.30 Uhr: Sound & Joy

Weitere Anmeldungen sind noch möglich. Interessenten wenden sich bitte an die Oldenburger Marktverwaltung (Thomas Wenzel unter Telefon 0441 235-2290).

Samstags um 17 Uhr ist festliche Musik vom Posaunenchor am Rathaus zu hören. Ab dem 25. November ist der Weihnachtsmann täglich ab 16 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz anzutreffen. Täglich um 16.30 und 17 Uhr gibt es im Vorlesezelt eine kostenlose Märchenstunde für Kinder ab vier Jahren. Mittwochs und freitags gibt es zusätzlich eine Lesung auf Plattdeutsch um 17.30 Uhr. „Oldenburg knuspert“ am 5. Dezember und baut am Lefferseck ein Lebkuchenhaus. Ebenfalls am 5. Dezember lädt der Weihnachtsmarkt gemeinsam mit den Geschäften der Oldenburger Innenstadt in der langen Adventseinkaufsnacht zum Bummeln und Einkaufen bis 24 Uhr ein.

Der Lamberti-Markt ist täglich von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet, am 24. November von 17 bis 20.30 Uhr und am 5. Dezember von 11 bis 24 Uhr. Um die Vorfreude auf den Markt zu wecken, besteht die Möglichkeit, sich mit dem neuen Film über den Oldenburger Traditionsmarkt auf der Internetseite der Stadt Oldenburg einzustimmen.

(Redaktion)


 


 

Jürgen Krogmann
Dezember
November
Donnerstag
Samstag
Montag
Freitag
Mittwoch
Unicef AG Oldenburg
Weihnachtsschmuck
Markt
Dienstag
Hütte
IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle
Schloss
Interessenten
Oldenburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jürgen Krogmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: