Weitere Artikel
Oldenburg

Workshop zum 77. Gründerforum

Ordnungsgemäße Buchführung ist Thema am 17. Oktober

Was mache ich als Jungunternehmerin und Jungunternehmer eigentlich mit meinen Belegen, Lieferscheinen und offenen Posten? Wie gehe ich mit welcher Rechnung um und wie schaffe ich mir ein ordentliches Buchführungs- und Ablagesystem? Diese Fragen um den Themenkreis einer ordnungsgemäßen Buchführung werden auf dem Workshop des 77. Oldenburger Gründerforums, am Montag, 17. Oktober, 15.30 Uhr bis 19 Uhr, im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO), Marie-Curie-Straße 1, beantwortet.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt lädt Gründerinnen und Gründer zu diesem Spezial-Workshop mit Vortragsteil und Übungsphasen ein. Gern können Teilnehmende ihre unsortierten Belege – auch im Schuhkarton – mitbringen. Unter professioneller Anleitung von Marion Orthmann, fidelus GmbH & Co. KG, lernen Interessierte wie man seine Belege ordentlich sortiert, sie abheftet und wie man die vorbereitende Buchführung so auf dem Laufenden hält, dass der Steuerberater gut aufbereitete Unterlagen für die Steuererklärung erhält.

Der Workshop ist kostenlos, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Teilnahme ist nur mit einer vorherigen Anmeldebestätigung durch die Wirtschaftsförderung möglich. Anmeldungen richten Interessierte bis zum Mittwoch, 5. Oktober, an Gisela Huneke, Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, Telefon 0441 235-2872, oder per E-Mail an gisela.huneke@stadt-oldenburg.de.

(Redaktion)


 


 

Oktober
Belege
Teilnahme
Workshop
Gründer
Buchführung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oktober" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: