Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Oldenburg/Worpswede

Spende für Pilotprojekt über 20.000 Euro

CEWE baut Kooperation mit SOS-Kinderdorf Worpswede aus

Große Freude im SOS-Kinderdorf Worpswede: Andreas Kluge, CEWE Geschäftsführer in Oldenburg, übergab eine Spende über 20.000 Euro. Worpswede ist mittlerweile der zwölfte SOSKinderdorf-Standort, den das Oldenburger Unternehmen unterstützt.

Investitionen in Baumaßnahmen

Seit Dezember 2013 unterstützt CEWE, Europas führender Fotodienstleister und Online Druckpartner, die SOS-Kinderdörfer an Betriebsstätten in Deutschland sowie ausgewählte internationale Projekte. Nun baut das Oldenburger Unternehmen sein Engagement weiter aus und spendet 20.000 Euro für das SOS-Kinderdorf Worpswede. CEWE unterstützt das Pilotprojekt „Doing Family‘‘ -- ein neues, individuelles Erziehungskonzept, bei dem bis zu acht Kinder in einer familiären Struktur aufwachsen. Das Geld wird dafür in Baumaßnahmen investiert, um die Räumlichkeiten zu erweitern. Neben der finanziellen Unterstützung erhielten die Kinder außerdem eine Überraschungsbox mit zahlreichen Büchern und Spielen für jede Altersgruppe, die mit viel Freude gemeinsam ausgepackt wurden.

Ein Zuhause für  67 Kinder

Das SOS-Kinderdorf Worpswede bietet seit 1965 Kindern, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können, ein familiäres Umfeld. Das SOS-Kinderdorf Worpswede umfasst viele Bereiche der Kinder und Jugendhilfe. Zurzeit leben dort 67 Kinder und Jugendliche in SOS-Kinderdorffamilien, Sozialpädagogischen Hausgemeinschaften und Wohngruppen.

(Redaktion)


 


 

SOS-Kinderdorf Worpswede
CEWE
SOS-Kinderdorffamilien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "SOS-Kinderdorf Worpswede" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: