Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Fachtagung zu Ende gegangen

Das Oldenburger Rohrleitungsforum ist etwas Einzigartiges

Am Freitag ging auf dem Gelände der Fachhochschule Oldenburg das 24. Oldenburger Rohrleitungsforum zu Ende. Ein paar anstrengende Tage liegen hinter den Veranstaltern, die auch in diesem Jahr wieder vielfältige Workshops und Programmelemente für die zahlreich angereisten Fachbesucher aus dem ganzen Bundesgebiet organisiert hatten. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto: "Rohrleitungen und deren Netze - Lebensadern der Gesellschaft.“

Über 3.000 Fachleute aus ganz Deutschland und aus vielen europäischen Ländern waren nach Veranstalterangaben nach Oldenburg gekommen, um die neusten Entwicklungen von 330 Firmen der Branche kennenzulernen und sich in Gesprächen und Fachvorträgen über die Funktion und Bedeutung von Rohrleitungen als Netzwerke zu informieren und auszutauschen.

„Von der Bekanntheit des Forums profitieren auch die Studierenden der Jade Hochschule, denn sie haben während des Forums die besten Möglichkeiten, mit Experten ins Gespräch zu kommen.“ (Hochschul-Präsident Dr. Elmar Schreiber)

IRO richtet Fachveranstaltung jährlich aus

„Von der Bekanntheit des Forums profitieren auch die Studierenden der Jade Hochschule“, sagt Hochschul-Präsident Dr. Elmar Schreiber, „denn sie haben während des Forums die besten Möglichkeiten, mit Experten ins Gespräch zu kommen.“ Ausgerichtet wird das Oldenburger Rohrleitungsforum, das in seiner Art im deutschsprachigen Raum einzigartig ist, alljährlich von dem Institut für Rohrleitungsbau (IRO).

(Redaktion)


 


 

Oldenburger Rohrleitungsforum
Rohrleitungen
Forum
Entwicklung
Netze
FH
Lebensadern
Gesellschaft
Bedeutung
Institut
Gespräch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oldenburger Rohrleitungsforum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: