Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Vierol AG

Oldenburger Schüler präsentieren am 15. Mai Kunst aus Altmetall

Sechzehn Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Helene-Lange-Schule in Oldenburg ließen im Wahlpflichtkurs Kunst Ihrer Kreativität freien Lauf. Mit Unterstützung der vor Ort ansässigen Vierol AG durften sie sich an Skulpturen aus ausgedienten Metallteilen probieren. Sie werden im Rahmen des am 15. Mai stattfindenden Schüler-Kulturfestivals Walk´n Art präsentiert.

Für Walk ´n´ Art wurde in Zusammenarbeit mit der Vierol AG ein neues Schülerprojekt ins Leben gerufen: Aufgabe der Schüler war es, aus verschlissenen Autoteilen Skulpturen zu erstellen. Diese Herausforderung nahmen die Schüler gerne an. Bereits am 16. März 2009 machte sich die Schülergruppe mit dem Bus unter Betreuung von Frau Ortrud Reuter-Kaminski auf den Weg nach Rastede in das Logistikzentrum der Vierol AG. Schon das gemeinsame Aussuchen des Materials für die Kunstwerke im hauseigenen Schrottcontainer hat den Schülern nach Vierol-Angaben sichtlich Spaß gemacht. Die Gegenstände wurden analysiert, miteinander kombiniert und mit künstlerischer Gestaltungsfreude entstanden erste Ideen für spätere Kunstwerke.

Schüler schufen Kreativität und Tatkraft Skulpturen

Waren die Materialien erstmal zusammengestellt, ging es an die Arbeit. Beim Bearbeiten des Materials, sowie Bohren, Schleifen, Biegen oder Schweißen, wurden die Schüler von einem Mitarbeiter der Vierol AG unterstützt. Während ihres Schaffensprozesses fügten sich die Eindrücke der Schüler dann von den einzelnen Materialien und Gegenständen gekonnt zu einem Ensemble zusammen. Anders als vor der heimischen Mattscheibe forderte das Erstellen der Schrottplastiken von den Schülern Aufmerksamkeit, Konzentration, Flexibilität und vor allem Ruhe und Geduld, sodass am Ende der Projektarbeit allein durch die eigene Kreativität und Tatkraft der Schüler u.a. aus verschlissenen Bremsklötzen, Stoßdämpfern, Sensoren, Lüftern, Querlenkern und Schnittabfällen beeindruckende Kunstwerke entstanden.

Zu bewundern sind die kreativen Kunstwerke im Rahmen des Oldenburger Schüler-Kulturfestivals Walk´n Art am 15. Mai 2009 vor dem Firmensitz der Vierol AG in der Peterstraße 6 in Oldenburg.

(Redaktion)


 


 

Schüler
VIEROL AG
Kunst
Helene-Lange-Schule
Skulpturen
Walk´n Art
Altmetall
Kunst
Kultur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schüler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: