Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Köln gibt Düsseldorf das Nachsehen

OMD-Nachfolgemesse startet rheinaufwärts

Die Online Marketing Düsseldorf war gestern: Jetzt dreht sich in der Online-Branche alles um die Nachfolgeveranstaltung Dmexco, die am 23. und 24. September in Köln ihre Premiere feiert. Mehr als 250 Aussteller wollen sich auf dem Gelände der Koelnmesse präsentieren.

Die komplette Ausstellerliste umfasst alles, was Rang und Namen hat, darunter Yahoo, Microsoft, United Internet Media, eBay Advertising Group, IP Deutschland, G+J Electronic Media Sales. Die Aussteller sollen die gesamte Wertschöpfungskette des digitalen Marketings abbilden.

Offizieller Träger der Dmexco ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), der bis zum vergangenen Jahr die damalige Online Marketing Düsseldorf (OMD) unterstützte. Die OMD fand 2008 zum letzten Mal statt, eine Neuauflage in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt scheiterte an der Entscheidung des BVDW für den neuen Standort Köln. 

Zusätzlich zur Branchenausstellung hat Messe-Organisator Frank Schneider ein umfangreiches Kongressprogramm auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt stehen "Create Effects", Kreativität und Effizienz in Zeiten knapper Budgets. Die Keynote zur Eröffnung hält Wenda Harris Millard, Präsidenting von Media Link LLC. Andere Sprecher sind unter anderem Tim Armstrong (AOL), Bernd Buchholz (Gruner + Jahr), Henrique de Castro (YouTube), Simon Francis (Saatchi & Saatchi), Amir Kassaei (DDB), Andres Kiger (Coca-Cola) und Maurice Lévy (Publicis).  

Programm unter http://www.dmexco.de/de/messe/conference.

(Quelle: W&V)


 


 

OMD
Düsseldorf
Köln
BVDW
dmexco

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "OMD" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: