Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Opel

Bochumer Werk in Gefahr - Einenkel kündigt massiven Widerstand an

Laut einem Bericht der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" haben Regierungskreise in Berlin gegenüber der Zeitunge bestätigt, dass Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke das Kanzleramt über Pläne zur Schließung des Werkes in Bochum informiert hat. Am Montag sei ein Gespräch zwischen Stracke und dem Betriebsrat geplant.

Der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel kündigte massiven Widerstand an. Eine solche "dumme Entscheidung" würde "zur teuersten Werksschließung aller Zeiten" führen, sagte er.

Nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" gibt es in Bochum bereits Überlegungen, dem Autobauer zwei ungenutzte - teure - Erweiterungsflächen des Werkes für einen symbolischen Euro abzukaufen und diese Areale zu vermarktet. Ein Teil des Erlöses soll demnach an Opel überwiesen werden. Diese Summe dürfte aber letztlich ein Tropfen auf den heißen Stein sein. Allerdings könnte sich Bochum mit einer eigenen Vermarktung die Planungshoheit über Ansiedlungen auf diesem Areal sichern. Die Stadt hatte u.a. bereits durch die Aufgabe des Bochumer Nokia-Werks Mitte 2008 mit Massenentlassungen zu kämpfen. Die Arbeitslosenquote in Bochum beträgt 10 Prozent.

Gewerkschaft will auf General Motors zugehen

Die Gewerkschaft IG Metall signalisiert derweil entgegenkommen. NRW-Chef Oliver Burkhard sagte, GM plane offensichtlich für Opel einen Schrumpfungskurs. "Wir wollen Alternativen finden, die ohne Werksschließungen auskommen, und diese GM vorlegen." Opel, ein Tochterunternehmen des US-Autobauers General Motors, hat im vergangenen Jahr 570 Millionen Euro Verlust gemacht. Neben dem Werk in Bochum mit seinen 5.000 Arbeitnehmern soll auch das Werk im englischen Ellesmere Port auf der Kippe stehen.

(Redaktion)


 


 

Werk
Bochum
Opel
Schließung
General Motors
Gewerkschaft
Nokia

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: