Weitere Artikel
Osnabrück

Änderungen zum Jahreswechsel: Steuerrecht und Meldepflichten

Zum Jahreswechsel sind einige Änderungen im Steuerrecht in Kraft getreten, die auch für Existenzgründer von Bedeutung sind. So wurde beispielsweise die Grenze angehoben, ab der Unternehmen buchführungspflichtig sind. Auch die Möglichkeit, Steuern mittels Rücklagen einzusparen, wurde erleichtert.

Höhere Grenzwerte für Buchführungspflichten

Seit 01.01.2016 müssen weniger Unternehmer ihren steuerlichen Gewinn durch Bilanzierung ermitteln. Möglich macht dies das Bürokratieentlastungsgesetz, durch das die Grenzwerte für Buchführungs- und Aufbewahrungspflichten von 500.000 auf 600.000 Euro Jahresumsatz und von 50.000 auf 60.000 Euro Jahresgewinn angehoben wurden. Unternehmen, die beide Grenzwerte unterschreiten, können ihren Gewinn mittels der einfacheren Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln.

Erleichterungen beim Investitionsabzugsbetrag

Zum Jahresbeginn ist eine Regelung des Steueränderungsgesetzes 2015 in Kraft getreten, die es Existenzgründern erleichtert, Steuern einzusparen. Ab sofort können kleine Unternehmen mit dem Investitionsabzugsbetrag (§ 7 EStG) steuermindernde Rückstellungen für geplante Anschaffungen bilden, ohne diese genau benennen zu müssen.

Weniger Meldepflichten - höhere Pauschalgrenze bei kurzfristig Beschäftigten

Mit dem in großen Teilen zur Jahreswende in Kraft getretenen Bürokratieentlastungsgesetz werden Existenzgründer später als bisher in der Wirtschaftsstatistik herangezogen. Dies geschieht durch die Anhebung von Schwellenwerten für Meldepflichten nach verschiedenen Wirtschaftsstatistikgesetzen von 500.000 auf 800.000 Euro Jahresumsatz. Außerdem wird die Lohnsteuerpauschalierungsgrenze für kurzfristig Beschäftigte von bisher 62 auf 68 Euro angehoben.

(Redaktion)


 


 

Kraft
Grenze
Jahreswechsel
Meldepflichten
Rücklagen
BeschäftigtenMit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: