Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Osnabrück/Hannover

40.000 neue Arbeitsplätze in Niedersachsen

Die positive Beschäftigungsentwicklung setzt sich fort: 40.000 neue Arbeitsplätze prognostiziert der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK) für das Jahr 2015, das ist ein Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Grundlage für diese Berechnungen ist der NIHK-Frühindikator Beschäftigung, der jährlich - etwa ein Jahr vor der amtlichen Statistik - die Beschäftigungsentwicklung in der Privatwirtschaft Niedersachsens abbildet.

Fachkräftemangel kabb Beschäftigungswachstum bremsen

„Die Prognose zeigt eine positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt“, so NIHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Susanne Schmitt. „Um die offenen Stellen zu besetzen, bedarf es aber der entsprechenden Arbeitskräfte“, gibt Schmitt zu bedenken. Vor allem der zunehmende Fachkräftemangel könne das Beschäftigungswachstum bremsen. „Bleiben offene Stellen unbesetzt, wirkt sich das auf das Wachstum der niedersächsischen Wirtschaft aus“, so Schmitt weiter. Die von der Landesregierung ins Leben gerufene Fachkräfteinitiative ziele daher in die richtige Richtung. Der NIHK engagiere sich unter anderem in der Lenkungsgruppe der Initiative für die bessere Verfügbarkeit von Fachkräften.

Risiken für Geschäftsentwicklung

„Neben dem Fachkräftemangel sehen die niedersächsischen Unternehmen weitere Risiken für die weitere Geschäftsentwicklung“, erläutert Frank Hesse, NIHK-Sprecher für Volkswirtschaft. „Die Möglichkeit einer sich wieder abschwächenden Inlandsnachfrage und die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen bereiten den Unternehmen Kopfzerbrechen.“ Die positive Entwicklung der Konjunktur sei derzeit vor allem das Resultat günstiger Umstände wie einem niedrigen Ölpreis und niedrigen Zinsen. Politische Entscheidungen zur Rente mit 63 oder die Diskussion um die Reform der Erbschaftsteuer würden jedoch Verunsicherung schaffen, mahnt Hesse. Hier seien Anstrengungen auf Bundes- und Landesebene zur Besserung des Investitionsklimas notwendig.

(Redaktion)


 


 

Beschäftigungswachstum
Arbeitskräfte
Schmitt
Entwicklung
Beschäftigungsentwicklung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fachkräftemangel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: