Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Networking
Weitere Artikel
Osnabrück

Wirtschaftsjunioren aktiv für die Region

Neuer Vorstand für 2016 gewählt

Die Wirtschaftsjunioren Osnabrück (WJ) haben ihren neuen Vorstand für 2016 gewählt. Auch im Landes- und Bundesvorstand der WJ Deutschland engagieren sich im neuen Jahr wieder Osnabrücker.

„In 2015 haben wir Osnabrück und unseren Kreis hervorragend präsentieren können", freut sich der scheidende Sprecher Dr. Marcus Fleige (Rechtsanwalt und Notar, Langheim.Riedel) der Vereinigung für junge Unternehmer und Führungskräfte. „Erstmalig hat die German Academy, das ranghöchste Training der WJ Deutschland, in Osnabrück stattgefunden. Bei dem verlängerten Schulungswochenende kamen besonders engagierte Mitglieder aus dem In- und Ausland in die Hasestadt, halfen im Zoo Osnabrück und stärkten ihre Führungskompetenzen im Ehrenamt. In diesem Zusammenhang tagte auch der Bundesvorstand in Osnabrück und wir konnten ihm unsere Stadt vorstellen“, blickt Fleige zurück.

Doch die German Academy war nur ein Highlight im WJ-Jahr: Gemäß dem Jahresmotto „Bildung schafft Zukunft“ ermöglichte der Austausch in Netzwerkveranstaltungen zu Themen wie z. B. E-Commerce oder Betriebsbesichtigungen und politische Gespräche wie mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bei den Mitgliedern viele neue Einblicke und Impulse für die eigene Arbeit. Doch auch außerhalb des WJ-Kreises setzten sie das Motto in die Tat um: „Ein besonders interessantes Angebot haben wir für Schüler eingerichtet: Mit dem ‚Businessknigge’, der auch im Jahr 2016 fortgeführt wird, führen wir Schüler an das Berufsleben heran. Wir geben ihnen nicht nur Tipps für die Bewerbung, sondern helfen ihnen auch sich auf dem Unternehmensparkett zu recht zu finden – zum Beispiel mit Small Talk vor Meetings oder der passenden Kleidung im Büro“, so Fleige weiter. Dass diese Mischung der Aktivitäten attraktiv sei, zeige sich auch daran, dass die Mitgliederzahl um fünf Prozent von 153 auf 162 weiter gestiegen sei.

Neben dem Vorstand für 2016 wurde als neue Sprecherin des Kreises auch Fenny Nientker (HNP Steuerberater) gewählt. „Auch in 2016 wollen wir ein sehr aktiver Kreis sein und unser Netzwerk stärken“, plant Nientker. „Gerade im Jubiläumsjahr der IHK, zu der wir eine sehr gute und enge Beziehung haben, werden wir wieder viele Ideen umsetzen und uns auch sozial einbringen. Die Integration der Flüchtlinge und deren Unterstützung bieten ebenfalls viele Handlungsmöglichkeiten für uns“, berichtet Nientker mit Blick auf 2016.

Auch landes- und bundesweites Engagement
Einige Osnabrücker engagieren sich auch im neuen Jahr wieder überregional bei den Wirtschaftsjunioren: So gehört Fenny Nientker (HNP Steuerberater) als letztjährige Landesvorsitzende des sogenannten Hanseraums, der 36 WJ-Kreise aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein umfasst, weiterhin dem Hanseraumvorstand an. Verstärkt wird dieser von Nancy Plaßmann (Sparkasse Osnabrück), die dort das Ressort PR und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt. René Elsässer (Sostmann Fleischwaren) kandidiert für das neu geschaffene Ressort Trainings im Bundesvorstand.

(Redaktion)


 


 

Osnabrück
Kreis
Bundesvorstand
Wirtschaftsjunioren Osnabrück WJ
RegionVorstand

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Osnabrück" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: