Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus IT & TK
Weitere Artikel
Osnabrück

WSO: Sichere IT durch Managed Services

Datenverfügbarkeit von über 99%

Sicherheit ist das Geschäft der WSO Sicherheitsdienst GmbH. Um auch in der unternehmenseigenen IT maximale Sicherheit und Verfügbarkeit zu erzielen, entschied sich der Security-Dienstleister für die Full-Managed Services der SIEVERS-GROUP. Im Rahmen des Dienstleistungsangebots verantwortet das IT-Architekturhaus den Betrieb der gesamten Informationstechnologie: WSO ist an das Rechenzentrum der SIEVERS-GROUP angeschlossen und greift über eine sichere VPN-Verbindung auf alle benötigten Systeme zu. Eine eigene Hardware ist – bis auf wenige Ausnahmen, wie Computer oder Drucker – nicht mehr erforderlich. Die Datenverfügbarkeit hat sich durch die Auslagerung auf über 99% erhöht.

Die WSO Sicherheitsdienst GmbH erbringt personelle Sicherheitsdienste in den Bereichen Werkschutz, Bewachungen und Veranstaltungen. Dazu unterhält das Unternehmen auch eine Notruf- und Serviceleitstelle. Da Alarme teilweise über das Mailsystem eingehen, ist die permanente Verfügbarkeit der eigenen IT für WSO systemrelevant. Im Rahmen der Erneuerung seiner IT-Infrastruktur entschied sich das Unternehmen für die Auslagerung aller Systeme und das Full-Managed-Service-Angebot der SIEVERS-GROUP. Der IT-Experte ist spezialisiert auf die ganzheitliche Betreuung und das Outsourcing von IT-Umgebungen.

Zur Ausgliederung der Systeme spiegelte die SIEVERS-GROUP zunächst die IT-Umgebung der WSO in das hauseigene Rechenzentrum. Über eine VPN-Verbindung greift WSO dort auf alle Lösungen zu, darunter zwei ERP-Systeme für die Sicherheitsbranche, Dokumenten- und Druckservices. Damit arbeitet das Unternehmen direkt auf den Servern der SIEVERS-GROUP. Störungen meldet WSO über das Managed-Service-Portal – eine Plattform, auf der alle Dienste zentral verwaltet werden – und erhält innerhalb von maximal 30 Minuten Support. Zum Schutz der Daten wurde ein individuelles Sicherheitskonzept für WSO erarbeitet, das einen Zugriff Dritter zuverlässig ausschließt. Um auch während eines Stromausfalls die Verfügbarkeit der Daten zu garantieren, sind das Rechenzentrum des IT-Architekturhauses sowie die IT-Komponenten bei WSO mit Batterieräumen und Generatoren verbunden, die sich im Notfall einschalten. „Die hohen Sicherheitsstandards und die ständige Aktualisierung der Systeme hätten wir mit eigenen Kapazitäten nicht umsetzen können“, berichtet Axel Mauersberger, Geschäftsführer bei WSO. „Mit der Auslagerung erreichen wir heute eine Datenverfügbarkeit von deutlich über 99%. Das wird den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht. Aufgrund der positiven Erfahrungen hat auch unsere Schwesterfirma ATG Sicherheitstechnik GmbH ihre IT inzwischen auf den Full-Managed Service der SIEVERS-GROUP umgestellt.“

(Redaktion)


 


 

WSO
SIEVERS-GROUP
Datenverfügbarkeit
ERP-Systeme
Auslagerung
Sicherheit
Full-Managed Service
WSO Sicherheitsdienst GmbH
Rechenzentrum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WSO" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: