Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Papenburg/Ostfriesland

Tourismus - IHK sorgt für Aufbruchstimmung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für Ostfriesland und Papenburg fordert weitere Aktivitäten der privaten und öffentlichen Hand zur Weiterentwicklung des Tourismus in der Region. Mit der Veröffentlichung eines „Tourismuspolitischen Papiers“ will die IHK dafür neue Impulse liefern, wie der Vorsitzende des IHK-Tourismusausschusses, Johannes Pabst, erklärte. Pabst stellte das Papier zusammen mit IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Torsten Slink und dem für Tourismus zuständigen Abteilungsleiter Arno Ulrichs der Presse vor.

Pabst, der auf Juist ein Hotel führt, verwies auf die Notwendigkeit eines verlässlichen Miteinanders von Unternehmen und Kommunen bei der touristischen Entwicklung. Im Idealfall ergänzten sich diese Aktivitäten nicht nur, sondern führten geradezu zu einer Aufbruchstimmung im jeweiligen Ort. Im Papier der IHK werden dazu beispielhaft Neuharlingersiel, Norderney und Papenburg genannt.

Branche erwirtschaftet über 2,9 Milliarden Euro Umsatz im Jahr

In dem Papier wird der hohe wirtschaftliche Stellenwert der Branche unterstrichen: „Insgesamt generiert der Tourismus in Ostfriesland und Papenburg einen Umsatz von mehr als 2,9 Milliarden Euro jährlich. Er induziert rund 50.000 Vollzeitarbeitsplatzäquivalente und ist damit einer der wesentlichen Stützen der regionalen Wirtschaft.“ Als Querschnittsbranche habe der Tourismus Breitenwirkung, denn von den Ausgaben der Touristen profitiere eine Vielzahl von Branchen, neben den Beherbergungs-, Gastronomie- und Freizeitbetrieben als touristische Leistungserbringer auch Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe.

Trend: Aktiv- und Kultururlaub

Das Papier beleuchtet die Entwicklung in den drei Bereichen Inseln, Küste und Binnenland und kommt zu dem Ergebnis: „So unterschiedlich die drei Teilbereiche und zum Teil auch die einzelnen Orte sind: Wachstum haben die Orte zu verzeichnen gehabt, die sich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht haben, sondern mit Tatkraft neue gesellschaftliche Entwicklungen und Trends (wie z.B. Aktiv- oder Kultururlaub) aufgegriffen haben und mit teils erheblichen Investitionen dafür gesorgt haben, dass der touristische Gast ein attraktives und zeitgemäßes Umfeld für seinen Urlaub vorfindet.“

Drastischer Rückgang familiengeführter Betriebe

In dem IHK-Papier wird nach Aussage von IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Slink auch eine Reihe von „Baustellen“ im Tourismus angesprochen. Dazu gehört neben dem Mangel an Fach- und Saisonarbeitskräften auch der ungebremste Boom bei den Immobilienpreisen mit dem einher gehenden drastischen Rückgang an familiengeführten Betrieben. Von hoher Wichtigkeit sind nach Auffassung der IHK auch die verkehrliche Erreichbarkeit der Orte, die Infrastruktur in den Orten selbst und auch eine sehr gute Breitbandversorgung. Slink: „Ohne umfassende Digitalisierung können die touristischen Betriebe im Wettbewerb nicht bestehen.“

Aufgabe: Überwindung bürokratischer Hemmnisse

Schließlich spricht sich die IHK für längerfristige Entwicklungspläne in den touristischen Schwerpunktorten aus. In diesen Plänen sollten die Aufgaben der touristischen Organisationen, der Unternehmen des Gastgewerbes und der Kommune beschrieben und verzahnt abgestimmt werden. Damit wolle die IHK auch zu einer Aufbruchstimmung im Tourismus beitragen, so IHK-Abteilungsleiter Ulrichs: „Dem vielerorts drohenden Investitionsstau muss durch eine gemeinsam getragene Aufbruchstimmung begegnet werden. Gemeinsam müssen Wirtschaft und Kommunen für ein positives Investitionsklima und die Überwindung bürokratischer Hemmnisse sorgen. Ein nachhaltiger Tourismus lebt nicht zuletzt von einer beherzten Investitionsbereitschaft.“

Das „Tourismuspolitische Papier der IHK“ ist erhältlich bei der IHK in der Ringstraße 4, 26721 Emden. Es kann auch telefonisch (04921/890139) angefordert oder HIER heruntergeladen werden.

(Redaktion)


 


 

Tourismus
Entwicklung
IHK-Papier
Aufgabe
Kommune
Aufbruchstimmung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: