Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Wilder Fluglotsenstreik

Kein Flugverkehr nach Spanien - Passagiere sitzen auf Airports fest

Ein unangekündigter Streik der Flugloten in Spanien sorgt für Chaos im Luftverkehr. Mehrere Fluggesellschaften haben am Freitag alle Flüge in Richtung iberische Halbinsel eingestellt. Auch am Samstag wird bis 11:00 Uhr nichts gehen. Viele Passagiere sitzen nun an den Flughäfen fest.

Laut der spanischen Fluggesellschaft Iberia sitzen seit 17:00 Uhr am Freitag auf den Flughäfen Madrid, Palma de Mallroca, Ibiza und Menorca Zehntausende von Fluggästen fest. Die Airline bittet Sie, nicht zum Flughafen zu kommen. Die Tickets seien kostenfrei umtauschbar. Auch der Billigflieger Ryanair ist betroffen und bietet betroffenen Kunden eine kostenfreie Umbuchung auf andere Flüge an. Ebenso Air Berlin und Lufthansa. Dort will man die Kunden zudem nach Möglichkeit in Hotels unterbringen.

Tarifkonflikt wird als Hintergrund vermutet

Hintergrund des Streiks ist offensichtlich ein bereits länger schwelender Tarifkonflikt der spanischen Fluglosten mit dem Verkehrsministerium und der spanischen Flughafenbehörde AENA. Die abrupt brüskierten Behördenvertreter sprechen derweil in Erklärungen von einer schwerwiegenden Pflichtverletzung der Fluglosten, denen zuvor veränderte Dienstzeiten auferlegt worden waren.

Da am Montag und Mittwoch für die allermeisten Spanier aufgrund von Feiertagen arnbeitsfrei ist, betrifft der Streik in aller erster Linie den wichtigen Wirtschaftsfaktor Tourismus und die Madrider Politik. Davon zeugen auch die gewählten Streik-Airports, die entweder auf den Touristeninseln oder in der spanischen Hauptstadt liegen. Der gewöhnliche Spanier wird weitestgehend aus dem Streik heraus gehalten. Wie es mit dem Streik weiter geht und wann dieser endet, ist bislang noch völlig offen.Die aktuelle Streikphase soll um Mitternacht beendet sein. 

Bremer Flughafen: Warten auf den Flug aus Palma

Am späten Freitagabend erartete man auch am Bremer Flughafen noch eine Maschine von Air Berlin, die bereits um 22:20 Uhr hätte landen sollen. Mit der Ankunft der Maschine in der Hansestadt wird nunmehr frühestens am frühen Samstagmorgen gerechnet.

(Redaktion)


 


 

Fluggäste
Streik
Spanien
Flugverkehr
Ryanair
Air Berlin
Freitag
Fluglotsen
Flughafen
Madrid
Menorca
Ibiza
AENA
Bremen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fluggäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: