Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Personal

Personal

Big Data wird das Personalwesen in den kommenden Jahren gravierend verändern

Personal

"Big Data" verändert das Personalwesen nachhaltig

Big Data wird das Personalwesen in den kommenden Jahren gravierend verändern. In mehr als jedem dritten Unternehmen (36 Prozent) haben sich die Verantwortlichen bereits mit dem Einsatz entsprechender Lösungen im Personalmanagement beschäftigt.  mehr…
Manager-Gehälter: Chefs wollen nach Leistung bezahlt werden

Gehalt

Manager-Gehälter: Chefs wollen nach Leistung bezahlt werden

Manager wollen am liebsten nach ihrer individuellen Leistung bezahlt werden. Das ergab eine aktuelle Studie zum Thema "Unternehmensattraktivität für Führungskräfte" der Baumann Unternehmensberatung mit 300 Führungskräften.  mehr…
Partner bei der Ausbildung spanischer Berufsschüler (von links): Ferdinand Bronsert (Universität Osnabrück), Josep Serentill (Schulinspektion Lleida), Miquel Angel Cullerés (Leiter des Fachdienstes Bildung der Region Lleida), Jürgen Claus (Landkreis Osnabrück), Montserrat Claus (Dolmetscherin) und Hendrik Graalmann (Universität Osnabrück).

Landkreis Osnabrück

Landkreis wirbt auf spanischer Berufsinformationsmesse

Betriebe der Region bieten spanischen Berufsschülern Praktika  mehr…
Laut Dr. Eric Schweitzer, Präsident des DIHK, ist die Unzufriedenheit der Wirtschaft mit den Bachelor-Studenten eine besorgniserregende Entwicklung.

Osnabrück/Berlin

Wirtschaft tut sich mit Bachelor-Absolventen immer schwerer

Schweitzer: Nur noch 47 Prozent der Betriebe zufrieden. Viele Hochschulabsolventen sind nach Einschätzung von Eric Schweitzer nicht fit für den Arbeitsmarkt. In einem Zeitungsinterview sprach sich...  mehr…
Teilnehmer (von links): Ingo Körner, Bernd Schröder (beide Broetje-Automation), Thomas Hildebrandt (IHK), Markus Seeback (Manitowoc), Andreas Kluge (Cewe), Rainer Krause, Felix Thalmann (beide Büfa), Tanja Hinrichs (Cewe), Carsten Holtel (Broetje-Automation) in der Lehrwerkstatt von Broetje-Automation.

Oldenburg

Regionales Fachkräftebündnis „Ausbildungsverbund Nord West“ gegründet

Die renommierten Unternehmen Broetje-Automation GmbH (Wiefelstede), BÜFA GmbH (Rastede), CEWE Stiftung (Oldenburg) und der Manitowoc Crane Group Germany (Wilhelmshaven) haben den „Ausbildungsverbund...  mehr…
Rund ein Viertel der Azubis löst den Ausbildungsvertrag vorzeitig auf, jedoch setzt hiervon jeder zweite die Ausbildung in einem anderen Betrieb oderanderen Beruf fort.

Osnabrück/Berlin

DIHK: Ausbildungsabbrüche lassen sich vermeiden

Schlagzeilen wie „Jeder vierte Auszubildende bricht seine Ausbildung ab!“ sind immer wieder zu lesen. Aber stimmt diese Behauptung? Richtig ist, dass rund ein Viertel der Azubis den...  mehr…
Führungskräfte von morgen: sie wissen um ihre Stärken und fordern Respekt

Führungskräfte

Führungskräfte von morgen: sie wissen um ihre Stärken und fordern Respekt

Das "Global Perspectives Barometer 2015" zeigt, wie der Führungsnachwuchs der digitalen Generation denkt  mehr…
(v.l.): Dr. Dirk Lüerßen (Geschäftsführer der Ems-Achse), Ute Janßen (Studienberatung Hochschule Emden/Leer), Dr. Martin Stummbaum (Hochschule Emden/Leer), Birte Engelberts (Studienberatung Hochschule Emden/Leer), Hanna Martens (Projektleiterin Ems-Achse), Prof. Dr. Carsten Wilken (Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer), Katharina Michel (Hochschule Emden/Leer) beim offiziellen Startschuss für das Projekt „Erfolgreich 2.0“ in Emden.

Papenburg

Offizieller Startschuss für das Projekt „Erfolgreich 2.0“

Ems-Achse zeigt Studienaussteigern/-innen Perspektiven in der dualen Ausbildung auf  mehr…
Nur 19 Prozent der zwischen 1980 und 1995 geborenen Frauen wollen ihren Arbeitgeber verlassen, um eine Familie zu gründen.

Karriere

Junge Frauen fordern bessere Karriereperspektiven

PwC-Studie entzaubert Generation-Y-Mythen: Gehalt wichtig - Karrierechancen immer noch ungleich - Image der Branche wichtiges Kriterium bei Arbeitgeberwahl  mehr…
Daniel Senf, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland

Fachkräftemangel

Der jungen Wirtschaft fehlen Fachkräfte

Wirtschaftsjunioren veröffentlichen Studie: 60.000 Fachkräfte und 12.000 Auszubildende fehlen  mehr…
Die Auszubildenden von morgen haben Grund zur Freude, weil sie zukünftig wahrscheinlich auswählen können. Die Zahl der gemeldeten unbesetzten betrieblichen Ausbildungsstellen erreichte 2015 mit 37.100 im langjährigen Vergleich einen neuen Höchststand.

Osnabrück/Berlin

Ausbildungslage für junge Menschen hat sich leicht verbessert

Die Zahlen des Berufsbildungsberichts 2015 zeigen, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt für die Jugendlichen leicht verbessert hat. Im Ausbildungsjahr 2013/2014 wurden 522.200 Ausbildungsverträge neu...  mehr…
Die offizielle Verleihung des OLLY 2015 findet im November im Rahmen des Kontaktpunkt Wirtschaft statt.

Oldenburg

Noch Plätze frei bei Auftaktveranstaltung zum OLLY am 6. Mai

Am 6. Mai findet die offizielle Auftaktveranstaltung zum OLLY 2015 und damit der Startschuss für die diesjährige Ausschreibung zum Preis der Stadt Oldenburg für familienfreundliche Unternehmen und...  mehr…
Infos zur Fachkräfte-Initiative gibt es unter www.wirtschaftsfoerderung-oldenburg.de.

Oldenburg

Auftaktveranstaltung zur Fachkräfte-Initiative am 11. Juni

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig für den Standort Oldenburg sichern – das ist das Ziel der gemeinsamen Fachkräfte-Initiative von Stadt Oldenburg, Wirtschaft, Verbänden,...  mehr…
Schädliche Postings und Tweets lassen sich bald per App entfernen

Schädliche Social-Media-Posts

"Clear"-App kann den Job retten

Wer soziale Netzwerke nutzt, schreibt vielleicht auch mal einen unüberlegten Beitrag. Im schlimmsten Fall kann ein solcher Beitrag den Job kosten – man hört regelmäßig von solchen Fällen. Ein...  mehr…
Innovationsstudie: Junge Mitarbeiter fordern mehr Freiraum für Kreativität

Personal

Innovationsstudie: Junge Mitarbeiter fordern mehr Freiraum für Kreativität

Für jeden Dritten ist der Handlungsspielraum für Innovationen maßgeblich - das sieht nur jeder zwanzigste Entscheider so  mehr…
Die Auszeichnung.

Oldenburg

Stadt Oldenburg sucht familienfreundliche Unternehmen

Bewerbungen für OLLY ab sofort möglich  mehr…
IT-Spezialistinnen sind in den Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation sehr gefragt

IT-Spezialistinnen

Beste Aussichten für IT-Spezialistinnen

Frauenanteil in der Branche liegt aktuell erst bei 15 Prozent - BITKOM unterstützt bundesweiten Girls‘ Day und Hochschul-Initiativen  mehr…
An vier Standorten in Niedersachsen  werden jeweils zwei Integrationsfachkräfte der örtlichen Agenturen für Arbeit ein Büro beziehen.

Nidersachsen/Bremen

„Kompetenzen erkennen – Gut ankommen in Niedersachsen“

Wirtschaftsministerium und Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen starten neues Projekt zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen  mehr…
Beratertag Familienfreundlicher Arbeitgeber in Papenburg

Papenburg

Beratertag Familienfreundlicher Arbeitgeber

Ems-Achse und Bertelsmannstiftung laden nach Papenburg ein  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: