Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Personal

Personal

Die Arbeitswelt muss flexibler und damit familienfreundlicher werden. Das fordert der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Familie und Beruf

Thema: Familienfreundlichere Arbeitswelt

BVMW: Die Arbeitswelt muss flexibler und damit familienfreundlicher werden  mehr…
Erster Spatenstich für die neuen Daimler-Kinderkrippe „sternchen“ in Bremen.

Bremen

Spatenstich für die neue Daimler sternchen Kinderkrippe in Bremen

Bis Anfang Mai 2016 entsteht in direkter Nachbarschaft zum Mercedes-Benz Werk Bremen ein Neubau für die Daimler-Kinderkrippe „sternchen“. Zu diesem Bauvorhaben erfolgte heute der erste Spatenstich im Beisein von Andreas Kellermann, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen, Heino Niederhausen, Personalleiter am Standort Bremen und Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling.  mehr…
Der Fachkräftemangel in Deutschland erreicht einen neuen Rekord

Personal

Studie zum Fachkräftemangel: Jedes dritte Unternehmen ohne Gegenkonzept

40 Prozent klagen über zu wenig Bewerbungen, 28 Prozent kritisieren mangelnde Fachkenntnisse der Kandidaten - Unternehmen setzen auf flexible Arbeitszeitmodelle, Potenzial von Weiterbildung wird unterschätzt  mehr…
Sitz-Steh-Tische auf dem Vormarsch.

Büro

Riskante Kombination: Büroarbeit und Bewegungsmangel

Forsa-Umfrage sieht weiter Nachholbedarf bei der Ausstattung von Büroarbeitsplätzen  mehr…
Bewerber unterschätzen Initiativbewerbungen

Karriere

Bewerber unterschätzen Initiativbewerbungen

Jobware-Umfrage-Report: Viele vertane Chancen bei der Jobsuche  mehr…
Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat.

Urlaub

Große Mehrheit der Berufstätigen ist im Urlaub erreichbar

7 von 10 Beschäftigten reagieren in den Ferien auf dienstliche Anrufe, Kurznachrichten oder E-Mails  mehr…
Häufigster Aus­bildungs­beruf 2014: Kauf­mann/Kauf­frau im Einzel­handel

Ausbildung

Häufigster Ausbildungsberuf 2014: Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

Im Jahr 2014 haben insgesamt 518 391 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 1,4 % weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt,...  mehr…
Die Siegertypen 2014 - Ein Bilder von Preisverleihung im Dezember 2014.

Bremen

SIEGERTYPEN GESUCHT 2015

Kammern im Land Bremen suchen besonders engagierte Auszubildende / 8. Wettbewerb startete am 15. Juli  mehr…
Frans Blok ist neuer Vorsitzender des Betriebsarztzentrums Osnabrück

Osnabrück

Frans Blok, Geschäftsführer des Klinikums Osnabrück, ist neuer Vorsitzender des Betriebsarztzentrums Osnabrück

Das Betriebsarztzentrum Osnabrück (baz) hat einen neuen Chef bekommen: Frans Blok, einer der beiden Geschäftsführer des Klinikums Osnabrück, ist zum neuen Vorsitzenden des als Verein organisierten...  mehr…
In der Regel lohnen sich Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen und für die Mitarbeiter. Unternehmen können mit dem Förderprogramm WIN bis zu 50 % einzelner Maßnahmen erstattet bekommen.

Osnabrück/Hannover

Förderprogramm ’Weiterbildung in Niedersachsen (WiN)’ am 1. Juli 2015 in Kraft getreten

Seit dem 1. Juli 2015 unterstützt die NBank niedersächsische Unternehmen bei Weiterbildungsmaßnahmen mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln. "WiN" ist Nachfolger des...  mehr…
Im ersten Halbjahr 2015 seien 4,5 Prozent weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen worden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, berichtet die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK). Die Gründe: Der Trend zu akademischer Ausbildung und der Rückgang bei den Schulabsolventen.

Oldenburg

Ausbildungszahlen im IHK-Bereich Oldenburg

Rückgang bei neuen Verträgen nach starkem Vorjahr  mehr…
Was erwarten Unternehmen von Studenten, die sich um einen Job bewerben? Die aktuelle Studie des DIHK gibt darüber Aufschluss.

Osnabrück/Berlin

Von Bachelor-Absolventen enttäuscht

DIHK veröffentlicht Online-Befragung zu Erwartungen an Hochschulabsolventen  mehr…
Gut jeder zweite Arbeitnehmer tappt beim Thema Digitalisierung noch im Dunkeln

Digitalisierung

Umfrage: Gut jeder zweite Arbeitnehmer tappt beim Thema Digitalisierung noch im Dunkeln

56 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland wissen kaum, was sich hinter den Bezeichnungen Digitalisierung und "Industrie 4.0" versteckt. Jeder dritte Arbeitnehmer räumt sogar ein, noch nie von den...  mehr…
30 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein. Das geht aus dem aktuellen Randstad Arbeitsbarometer hervor.

Arbeitsbarometer

Mit Diensthandy und Laptop an den Strand

Im Urlaub für den Chef erreichbar sein: 30 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein. Das geht aus dem aktuellen Randstad Arbeitsbarometer...  mehr…
Rund um und im Weserstadion fand am 30. Juni 2015 der B2RUN Bremen statt. Den Startschuss gab Willi Lemke.

Bremen

Raus aus dem Bürostuhl und ab auf die Piste

Firmenlauf um das Weserstadion begeistert die Region.  mehr…
Jeder dritte Mittelständler geht mit seiner Personal-IT in die Cloud

IT/Computer

Jeder dritte Mittelständler geht mit seiner Personal-IT in die Cloud

32 Prozent der mittelständischen Unternehmen haben bereits Human-Resources-Anwendungen in die Cloud ausgelagert oder planen dies bis Ende 2016. Wer mit dem Schritt noch zögert, fürchtet vor allem...  mehr…
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Landkreis Osnabrück nur geringfügig verändert.

Osnabrück

Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt (Podcast)

Im Juni registrierte die MaßArbeit im Landkreis Osnabrück 3655 langzeitarbeitslose Menschen und damit 38 mehr als im Vormonat.  mehr…
Gerd Stuke, Präsident der Oldenburgischen IHK, und Johann Wimberg, Landrat des Landkreises Cloppenburg, unterschreiben die Kooperationsvereinbarung für das Regionale Fachkräftebündnis Nordwest.

Cloppenburg

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Auftaktveranstaltung des Regionalen Fachkräftebündnisses Nordwest  mehr…
Deutsche Wirtschaft muss Aufträge ablehnen

Fachkräftemangel

Deutsche Wirtschaft muss Aufträge ablehnen

Jedes zweite Unternehmen kann Kundenwünsche nicht mehr erfüllen - Für jede zehnte Firma ist es schwieriger als 2014, Stellen zu besetzen  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: