Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
NordLB

Landesbank will erstmals Flugzeug-Pfandbrief anbieten

Das teils turbulente Geschäft mit Krediten für teure Flugzeuge soll attraktiver werden: Die NordLB will in den kommenden sechs Monaten erstmals einen Flugzeug-Pfandbrief auflegen. So will sie die Glaubwürdigkeit des deutschen Pfandbriefs und die hohe Sicherheit für Gläubiger nutzen, um das Segment interessanter zu machen.

Von Roman Keßler

Es wäre der bisher erste Pfandbrief für Flugzeug-Kredite. Dabei werden beispielsweise Leasing - und Ratenzahlungen für viele verschiedene Flugzeuge zu einem Bündel verpackt und in Tranchen verkauft. Im Gegensatz zu Modellen, die durch die Finanzkrise in Verruf geraten sind, würde die NordLB beim Pfandbrief für Zahlungsausfälle haften.

Außerdem könnten Investoren sicher sein, dass sie nicht alles verlören, falls die Bank selbst pleiteginge. Für die vom deutschen Gesetzgeber vorgesehenen besonderen Sicherheiten bekommt das Paket dann das Gütesiegel Pfandbrief.

Eine Sprecherin sagte am Dienstag, dass sowohl Flugzeuge des europäischen Flugzeugherstellers Airbus, als auch des amerikanischen Konkurrenten Boeing in das Paket kommen sollen. Zunächst sei vorgesehen, den Pfandbrief in Euro zu begeben, obwohl im Flugzeuggeschäft traditionell der Dollar in einer starken Marktposition ist.

Eine Dollar-Emission werde derzeit ebenfalls geprüft, sagte die Sprecherin. Für den neuen Pfandbrief wolle die NordLB sich nicht auf Europa beschränken, sondern arbeite auch mit Krediten, die auf anderen Kontinenten vergeben worden sind. Wichtig sei, dass dabei die gesetzlichen Vorschriften für Pfandbriefe eingehalten würden.

(dapd )


 


 

Pfandbrief
Flugzeug-Kredite
NordLB
Paket
Krediten
Flugzeug-Pfandbrief

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Pfandbrief" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: