Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Pharmagroßhändler

Celesio stuft Vermögenswerte um 116 Millionen Euro herunter

Der Pharmagroßhndler Celesio muss Wertberichtigungen von mehr als 116 Millionen Euro vornehmen. Betroffen seien die Geschäftseinheiten in Portugal, Dänemark und die Vertriebstochter Pharmexx, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mit. Die gesamtwirtschaftliche Unsicherheit in Europa sowie ein daraus resultierendes schwaches Marktumfeld führten demnach zu den Wertberichtigungen.

Die Abschreibungen umfassen immaterielle Vermögenswerte und sollen keine Auswirkungen auf die Dividende haben, teilte das Unternehmen weiter mit. Allerdings belasteten diese den Konzernüberschuss für das Gesamtjahr. Celesio geht jetzt von einem operativen Ergebnis ( Ebitda ) von rund 600 Millionen Euro aus.

(dapd )


 


 

Vermögenswerte
Wertberichtigungen
Celesio
Pharmagroßhändler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vermögenswerte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: