Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Deutscher Aktienmarkt schließt mit leichtem Plus

Der deutsche Aktienmarkt hat nach dem Votum des griechischen Parlaments für das Sparpaket mit überwiegend festeren Kursen geschlossen. Das "Ja" aus Griechenland wurde aber nicht mit Euphorie aufgenommen.

Der Dax legte am Montag 0,68 Prozent auf 6.738 Punkte zu. Der MDax gewann knapp 0,4 Prozent auf 10.289, der TecDax kletterte um 0,7 Prozent auf 775 Zähler.

Nach der positiven Nachricht aus Griechenland notierten die Aktienkurse auch an der New Yorker Wall Street gegen 18:00 Uhr MEZ etwas höher. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,4 Prozent auf 12.850 Punkte. Der Nasdaq Composite legte 0,7 Prozent auf 2.925 Zähler zu.

Der Euro kostete am Abend 1,3208 Dollar. Die Europäische Zentralbank legte ihren Referenzkurs bei 1,3254 Dollar fest.

Tagessieger im Dax war Volkswagen, nachdem Europas größter Autobauer zum Jahresbeginn mehr Nutzfahrzeuge verkauft hat. VW-Aktien stiegen um 2,6 Prozent auf 144,40 Euro. Auch Henkel und RWE legten deutlich zu. Schlusslicht waren Papiere des Düngemittelanbieters K+S mit einem Minus von 0,92 Prozent auf 39,05 Euro.

Gewinner im MDax war Leoni mit einem Plus von fast 4,6 Prozent auf 37,81 Euro. Aktien von Bilfinger und Berger legten nach der Verkündung eines Rekordergebnisses um 1,9 Prozent auf 72,44 Euro zu. Die Verlierer wurden angeführt von Wacker Chemie, deren Aktien um fast 5,2 Prozent auf 80,61 Euro fielen.

Im TecDax büßten Papiere von SMA Solar 3,5 Prozent auf 49,25 Euro ein. Am anderen Ende des Index stiegen Gigaset um fast 8,4 Prozent auf 3,16 Euro.

(dapd )


 


 

Aktien
MDax
Griechenland
Punkte
Dollar
Plus
Dax
Zähler
Papiere

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: