Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Oldenburg

Banküberfall im Stadtteil Bloherfelde

Eine Filiale der Oldenburgischen Landesbank (OLB) ist am Freitagmorgen von einem Unbekannten überfallen worden. Die Polizei ermittelt

Von Onur Yamac

Laut Polizei hatte gegen 9:30 Uhr ein Mann im Alter zwischen 20 und 25 Jahren die Bankfiliale im Oldenburger Stadtteil Bloherfelde betreten. Er trat demnach vor den Tresen und forderte von einer Angestellten sogleich die Herausgabe von Bargeld. Entgegen hielt er ihr dabei einen waffenähnlichen Gegenstand. Nach einer ersten Einschätzung der Polizei, handelte es sich dabei wohl nur um eine Heißklebepistole.Die Filialangestellte weigerte sich, dem Täter Geld auszuhändigen. Daraufhin nahm dieser reißaus.

Polizei fahndet öffentlich

Er soll dann zu Fuß in Richtung der nahe gelegenen Kennedystraße geflüchtet sein. Auch ein Großaufgebot der Polizei samt Hubschrauber vermochte es in der Folge nicht, den Flüchtigen zu stellen und dingfest zu machen. Die öffentliche Fahndung nach ihm dauert mit Aufnahmen aus der Überwachungskamera auch am Freitagabend immer noch an. 

Die Polizei in Oldenburg fragt nun: Wer kennt den Mann auf dem Foto? Seine Körpergröße wird auf etwa 180 cm geschätzt. Beschrieben wird er von Zeugen als schlank und athletisch. Bekleidet war er demnach mit einem dunklen Mantel, einer schwarzen Hose sowie einer schwarzen Strickmütze. Er trug zudem schwarze Handschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0441/790-4115 entgegen.

(Redaktion)


 


 

Filiale
Banküberfall
Oldenburgische Landesbank
Bloherfelde
Oldenburg
Fahndung
Hubschrauber
Bankfiliale
OLB

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: