Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
  • 16.11.2011, 19:53 Uhr
  • |
  • Georgsmarienhütte/Bramsche
  • |
  • 0 Kommentare
Landkreis Osnabrück

Polizei warnt weiter vor Trickdiebinnen

Am Montag und Dienstag traten nicht nur in der Landeshauptstadt Hannover, sondern auch im Osnabrücker Landkreis wiederholt Trickdiebinnen auf, die sich als Spendensammlerinnen ausgaben. Sie waren auch bereits im Raum Oldenburg/Bad Zwischenahn aktiv (business-on.de berichtete).

In Georgsmarienhütte kam nach Angaben der Polizei am Montagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, eine etwa 25 bis 30 Jahre alte Frau vor einem Supermarkt auf ein älteres Ehepaar zu. Die Unbekannte hielt den Rentnern dabei eine Spendenliste entgegen. Angeblich sammelte sie für sprachbehinderte Kinder. Als der Ehemann dann einen kleinen Geldbetrag aus seinem Portmonnaie holte, entwendete die Frau ihm unbemerkt das gesamte Scheingeld.

Erst an der Kasse des Supermarktes bemerkte der Mann schließlich den Diebstahl. Da war die unbekannte Trickdiebin aber bereits „über alle Berge“. Das Ehepaar beschrieb die Brillenträgerin als etwa 1,60 Meter große Osteuropäerin mit schwarzen, schulterlangen Haaren. Bekleidet war die Frau mit einer dunklen, mittellangen Jacke.

Auch in Hannover und Bramsche Trickdiebstähle gleicher Art

Etwa zur gleichen Zeit wurden in Hannover drei 21 bis 26 Jahre alte Südosteuropäerinnen festgenommen, nachdem sie mit der gleichen Masche einen jungen Mann zu bestehlen versucht hatten. Der 19-Jährige konnte gerade noch verhindern, dass die Frauen mit seiner Geldbörse verschwanden. Später gelang es der Polizei, die flüchtigen Trickdiebinnen in der Innenstadt zu stellen.

Am Dienstagmorgen fielen dann zwei junge Frauen wieder auf die gleiche Art und Weise in der Fußgängerzone von Bramsche auf. Wieder hatten die Unbekannten die obligatorische Spendenliste dabei. Als ein Mann nun etwas spenden wollte, verschwanden die Trickdiebinnen mit dem überreichten Geldschein, obwohl der Spender noch Wechselgeld zurückbekommen wollte. Der Mann beschrieb die Frauen gegenüber der Polizei als etwa 20 Jahre alt und schlank mit langen dunklen Haaren. Beide sprachen nur gebrochen Deutsch. Während eine der Unbekannten ein blaues Oberteil trug, war ihre Komplizin mit einem roten Oberteil bekleidet.

Zeugen, die weitere Hinweise auf die Täterinnen geben können, werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizei in Verbindung zu setzen.

(Redaktion)


 


 

Trickdiebin
Frauen
Unbekannte
Dienstagmorgen
Oberteil
Osteuropäerin
Ehepaar
Oldenburg
Bramsche
georgsmarienhütte
Klau-Kids

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Trickdiebin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: