Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Nordhorn / Grafschaft Bentheim

Polizei nimmt nach Messerangriff in Frankfurt am Main 58-Jährigen fest

Ein 58-jähriger Mann aus Lingen wurde von der Polizei in der Nacht zum Samstag gegen 2:45 in Nordhorn (Grafschaft Bentheim) von Polizeibeamten festgenommen. Gegen ihn besteht nach Polizeiangaben dringender Tatverdacht, ein 19-jähriges Aupair-Mädchen in einem Einfamilienhaus in Frankfurt-Bockenheim (Hessen) überfallen und niedergestochen zu haben.

Am vergangenen Donnerstag wurde in einem Einfamilienhaus an der Frauenlobstraße eine 19-jährige Polin mit lebensgefährlichen Stichverletzungen aufgefunden. Die junge Frau war dort als Aupair-Mädchen angestellt und zu diesem Zeitpunkt alleine im Haus gewesen. Gegen 16:45 Uhr kam dann der neunjährige Sohn der Familie nach Hause und fand die schwer verletzte Frau vor. Er rief Nachbarn um Hilfe, die sofort den Rettungsdienst und die Polizei verständigten. Noch am Abend wurde die junge Frau notoperiert. Das 19-jährige Opfer ist nach Polizeiangaben inzwischen aber wieder außer Lebensgefahr.

Täter stach mehrfach auf Aupair-Mädchen ein

Die junge Frau gab bei ihrer Befragung an, dass der mutmaßliche Täter am Nachmittag des 17. September an dem Haus erschienen sei und geklingelt habe. Als sie die Haustür geöffnet habe, sei sie unmittelbar von dem Täter angegriffen und nach Geld gefragt worden. Die eingeschüchterte Frau händigte dem Mann demnach ihr eigenes Bargeld, etwa 150 Euro, aus. Trotzdem stach der Täter anschließend offenbar grundlos mehrfach auf die junge Frau ein und flüchtete. Er hatte sich dann am Freitagmorgen mit einem Taxi aus dem Rhein-Main-Gebiet nach Nordhorn bringen lassen und konnte dort die Fahrt nicht bezahlen. Der Taxifahrer aus dem Frankfurter Raum erstattete deshalb bei der Polizei in Nordhorn Anzeige. Anhand einer Zigarettenkippe, die offenbar am Tatort in Frankfurt/Main vom Täter zurückgelassen wurde, wurde dann aber noch am Freitagabend die Übereinstimmung mit der DNA des 58-Jährigen nachgewiesen. Insofern muss der Mann zuvor polizeibekannt gewesen sein. Anhand der Anzeige des Taxifahrers war der Polizei gleichzeitig bekannt, dass sich der Mann wieder im Kreisgebiet Grafschaft Bentheim aufhielt.

Richter ordnet Haft an

Die Ermittlungen der Polizei, an denen nach Angaben eines Sprechers Beamten aus Nordhorn und Lingen beteiligt waren, führten die Fahnder letztendlich zum Täter, sodass es bereits am Samstagmorgen in Nordhorn zur Festnahme des Mannes kam. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Täter nach dem Polizeigewahrsam am Sonntagvormittag dem Haftrichter in Nordhorn vorgeführt, der gegen ihn Haftbefehl wegen Raubes und versuchten Mordes erließ. Der 58-Jährige wurde zum Antritt der Untersuchungshaft in die Justizvollzugsanstalt Lingen gebracht. Die Ermittlungen der Polizei am Tatort in Frankfurt/Main und in Nordhorn dauern an. Über etwaige Hintergründe der Tat oder den Grund des Frankfurt-Aufenthaltes des Mannes ist bisher nichts genaueres bekannt.

(Redaktion)


 


 

Täter
Messer
Taxi
Frankfurt
Opfer
Aupair-Mädchen
Polizei
Lingen
Nordhorn
DNAFestnahme

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Täter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: