Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Niedersachsen

Polizeidrohne immer noch nicht einsatzfähig

Die vor zwei Jahren von Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) für 47.000 Euro angeschaffte unbemannte Mini-Drohne zur Verbrecherjagd und Katastrophenbekämpfung ist immer noch nicht einsatzfähig. Dies berichtet die in Bremen erscheinende Tageszeitung "Weser Kurier".

Der bei der Zentralen Polizeidirektion in Hannover stationierte ferngesteuerte Hubschrauber mit Überwachungskamera sei noch nicht über die Erprobungsphase hinausgekommen, gab ein Ministeriumssprecher im Gespräch mit dem "Weser Kurier" zu. "Das Ding fliegt noch nicht so, wie wir uns das vorstellen." So gebe es insbesondere Probleme bei stärkerem Wind. Die SPD hat die Flugschwierigkeiten der Drohne inzwischen zum Gegenstand einer parlamentarischen Anfrage gemacht. "Bei wie viel Polizeieinsätzen (ohne Übungen) insgesamt wurde die Mini-Drohne bisher eingesetzt?", will beispielsweise SPD-Innenexperte Klaus-Peter Bachmann von der CDU/FDP-Landesregierung wissen.

(Redaktion)


 


 

Drohne
Polizeidrohne
Niedersachsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Drohne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von che
10.11.10 17:55 Uhr
Von wegen nicht im Einsatz

Dafür dass das Spionagefluggerät der Polizei nicht einsatzbereit ist, kam dieses augenscheinlich desöfteren während des Castortransportes zum Einsatz. Zudem stimmt mich der Fakt nachdenklich, dass bis jetzt noch nicht darüber berichtet wurde, obwohl es von einer Vielzahl von Personen gesehen wurde. Das riecht doch sehr nach geheimen Machenschaften.

MfG

 

Entdecken Sie business-on.de: