Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landkreis Emsland

In Lingen erhält die Polizei einen zentralen Neubau

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft bentheim soll einen Neubau erhalten. Der Planungsauftrag für das neue Domizil ist kürzlich vom Nds. Finanzministerium erteilt worden. Verantwortlich für die Umsetzung ist das Staatlichen Baumanagement in Osnabrück. Die frohe Kunde überbrachten die beiden Landtagsabgeordneten Heinz Rolfes und Bernd-Carsten Hiebing (beide CDU) dieser Tage dem Leiter der Polizeiinspektion, Karl-Heinz Brüggemann.

„Wir sind froh, dass jetzt endlich mit den konkreten Detailplanungen für das neue Gebäude der Polizei begonnen werden kann, um dann zügig mit den Bauarbeiten zu beginnen“, erklärten die beiden Abgeordneten. Für die betreffende Polizeiinspektion soll zwischen dem Brockhauser Weg und der Georgstraße in Lingen ein Anbau für insgesamt zehn Millionen Euro geschaffen und das bestehende Gebäude saniert werden. „Diese Gelder sind bereits im Haushaltsplan des Landes Niedersachsen eingeplant und stehen zur Verfügung“, machten Rolfes und Hiebing deutlich. 

Aufteilung auf fünf Standorte soll beendet werden

Ein Neubau in Lingen und die anschließende Renovierung der bestehenden Gebäude ist auch nach Ansicht der Lingener Behördenführung dringend erforderlich. Bisher waren die Beamten der Polizeiinspektion dort auf insgesamt fünf Gebäude verteilt.

(Redaktion)


 


 

Gebäude
Polizei
Polizeibeamte
Polizeiinspektion
Emsland
Finanzministerium
Grafschaft Bentheim
Lingen
Landtagsabgeordneten
Landes Niedersachsen
Landtag
Haushaltsplan

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gebäude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: