Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Premiere in Köln

Söhne Mannheims sangen Titelsong für Filmkomödie "Heiter bis wolkig"

Bei traumhaftem Sommerwetter und mit den gut gelaunten Hauptdarstellern Jessica Schwarz, Max Riemelt, Anna Fischer und Elyas M'Barek hat die Komödie "Heiter bis wolkig" am Dienstag große Premiere im Kölner Großkino Cinedom gefeiert.

Ebenfalls auf dem Roten Teppich begrüßt wurden Regisseur Marco Petry, die Produzenten Henning Ferber, Marcus Welke, Oliver Berben und Stefan Gärtner sowie Executive Producer und Vorstand Film und Fernsehen der Constantin Film Martin Moszkowicz. 

Sönke Wortmann unter den Premierengästen

Vor Beginn der Vorführung sorgte die Live-Performance der Musik-Formation Söhne Mannheims für eine Einstimmung auf den neuen Film. Von den Musikgrößen stammt das Musikstück "Gesucht und gefunden", das zugleich auch Titelsong des Films ist. Anderthalb Stunden später blieb kaum ein Auge trocken - lachend und weinend hatte sich das Publikum von "Heiter bis wolkig" und seiner berührenden tragikomischen Geschichte mitreißen lassen.

Die Premierengäste, darunter u.a. Liz Baffoe, Yve Burbach, Tom Gerhardt, Simon Gosejohann, Dorkas Kiefer, Monica Ivancan, Anna-Julia Kapfelsberger, Daniel Lopes, Petra Müller (Filmstiftung NRW), Jasmin Schwiers und Sönke Wortmann feierten Hauptdarsteller und Regisseur mit Standing Ovations.

(Redaktion)


 


 

Söhne Mannheims
Standing Ovations
Premiere
Köln
Heiter bis wolkig
Komödie
Hauptdarsteller
Cinedom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Söhne Mannheims" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: