Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
GDL-Chef Weselsky

In der kommenden Woche keine Streiks bei den Privatbahnen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für die gerade noch lahmgelegten Privatbahnen eine Streikpause angekündigt. GDL-Chef Claus Weselsky sagte am Samstag nach Abschluss eines 47 Stunden dauernden Streiks, seine Gewerkschaft wolle den Arbeitgebern nun Zeit geben, um sich zu sortieren. Darum solle es in der kommenden Woche bei den Privatbahnen nicht zu Arbeitsniederlegungen kommen.

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dapd räumte Weselsky ein: "Es hat in den Gesprächen keine Bewegung gegeben."

Auch Metronom und Westfalenbahn betroffen

Streikende Lokführer hatten seit Donnerstagmorgen bundesweit die Züge von fünf großen Privatbahnen ausgebremst. Auch die Me3tronom-Verbinndungen zwischen Hamburg und Bremen sowie die Westfalenbahn zwischen Osnabrück und Münster sowie zwischen Münster und Rheine waren betroffen. Der Gewerkschaft zufolge wurden drei Viertel der privaten Verbindungen lahmgelegt. Kaum betroffen war die Nordwestbahn, deren Lokführer zuzmeist Mitglied bei der Bahn-Gewerkschaft EVG sind (business-on.de  berichtete).Die GDL hatte den Streik mit der Weigerung der Privatbahnen begründet, nicht über einen einheitlichen Tarifvertrag für alle bundesweit 26.000 Lokführer verhandeln zu wollen.

Tarfiverhandlungen mit DB gehen in neue Runde

Am kommenden Donnerstag (7. April) setzt die GDL ihre Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn fort. "Wir gehen optimistisch in die Verhandlungen. Und wir werden versuchen, Zwischenschritte zu machen", sagte Weselsky. Bis zur Wiederaufnahme der Gespräche soll auch die Deutsche Bahn nicht bestreikt werden.

(dapd )


 


 

Privatbahnen
Streik
Bahn-Gewerkschaft EVG
Gespräche
Metronom-Verbinndungen
Tarifverhandlungen
Lokführer
Donnerstag
Deutsche Bahn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Privatbahnen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: