Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Hintergrund

Dr. Wolff-Gruppe

Der Grundstein zur heutigen Dr. Wolff-Gruppe wurde 1905 vom Apotheker August Wolff gelegt, als er in Bielefeld eine chemisch-pharmazeutische Fabrik gründete. Das Unternehmen konzentrierte sich zunächst auf die Herstellung von Aufbaupräparaten und dermatologischen Produkten.


1930 entwickelte der Apotheker das Produkt, dass das Unternehmen deutschlandweit bekannt machte: Alpecin gegen Haarausfall. Schon in den 30er Jahren fuhren in Berlin Straßenbahnen mit dem Alpecin-Schriftzug durch die Straßen und machten Werbung für das neue Produkt. Später kamen erste kosmetische Produkte und Hautsalben hinzu.

Seit 2004 steht Eduard Dörrenberg, ein Urenkel des Firmengründers, als geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze des Unternehmens. Er modernisierte das Marketing und die Produktpalette. Heute erzielt das Unternehmen mit etwa 500 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 180 Millionen Euro jährlich.
bewerten

(dapd )


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Produkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: