Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Programm "EnBW 2020"

EnBW will Beteiligung an EWE überprüfen

Der Energiekonzern EnBW startet mit dem Programm "EnBW 2020" eine Neuausrichtung. "Der Energiemarkt verändert sich dramatisch, und die EnBW wird es auch tun", sagte der im Oktober angetretene Vorstandsvorsitzende Frank Mastiaux am Montag in Karlsruhe.

Das Programm besteht aus verschiedenen Bausteinen. So will die EnBW alle Beteiligungen überprüfen, Wachstumsfelder erkennen und klar definieren und den Dialog mit den Kunden suchen. "Wir wollen der erste konsequent auf den Kunden ausgerichtete Energieversorger sein", betonte Mastiaux.

EnBW ist auch am Oldenburger Energieversorger EWE beteiligt. Die Beteiligung war noch unter Mastiaux`Vorgänger Hans-Peter Villis erfolgt, blieb aber ohne nennenswerte Ergebnisse und belastete die EnBW-Bilanz.

Die Verwerfungen auf dem Energiemarkt beschrieb Mastiaux als dramatisch. Der Marktanteil der EnBW sei von einst mehr als 13 Prozent auf heute 8,7 Prozent gefallen.

(dapd)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EnBW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: