Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Protest in Zeven

Bauern wollen mehr Geld für die Milch

Mit einer Protestaktion vor dem Molkereiunternehmen Deutsches Milchkontor (DMK) in Zeven haben über 100 Landwirte am Donnerstag ihrer Forderung nach mehr Geld für ihre Milch Nachdruck verliehen.

Die Milcherzeuger fordern mindestens 40 Cent, wie der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) mitteilte. Aktuell erhalten sie den Angaben zufolge vom DMK 28 Cent pro Liter Milch. Angesichts massiv gestiegener Kosten sei dies eine unhaltbare Situation.

Ein DMK-Sprecher sagte, er gehe davon aus, dass schon bald ein höherer Preis an die Landwirte gezahlt werden könne. Die Bedingungen für die Verhandlungen mit dem Lebensmitteleinzelhandel seien gut. Die erzeugte Milchmenge sei im Sommer zurückgegangen, die Nachfrage weltweit aber gestiegen. "40 Cent scheint aus unserer Sicht aber nicht erreichbar zu sein", betonte er.

Das aus der Fusion von Humana und Nordmilch hervorgegangene DMK zählt zu den größten europäischen Molkereien.

(dapd)


 


 

Cent
Landwirte
DMK
Zeven
Milchbauer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cent" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: