Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
RAG-Stiftung

Bundesregierung stützt Hartmann

Im Machtkampf um die Neubesetzung des Chefpostens bei der milliardenschweren RAG-Stiftung hat sich die schwarz-gelbe Bundesregierung einem Bericht zufolge hinter den Vorsitzenden des Stiftungskuratoriums, Ulrich Hartmann, gestellt.

 "Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen unterliegt einer Fehleinschätzung, wenn sie meint, sie könne ihn ersetzen", zitierte die "Rheinische Post" (Montagausgabe) Äußerungen aus Kreisen des Bundeswirtschaftsministeriums.

Widerstand gegen Müller

Der frühere E.on-Chef Hartmann weigere sich, den Personalvorschlag der rot-grünen NRW-Landesregierung für den RAG-Chefposten umzusetzen. Die Düsseldorfer Regierung möchte demnach den früheren Bundeswirtschaftsminister Werner Müller im kommenden Jahr zum Chef der Stiftung machen.

(dapd )


 


 

Bundesregierung
Bundeswirtschaftsminister Werner Müller
RAG-Stiftung
Ulrich Hartmann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesregierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: