Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Rastdorf / Landkreis Emsland

Geldautomat gesprengt

In der Nacht zum Montag haben bislang unbekannte Täter in Rastdorf an der Hauptstraße den Geldautomaten der Volksbank gesprengt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren unbekannte Täter in den Vorraum des Geldautomaten eingedrungen und hatten offensichtlich Gas in den Automaten eingeleitet und zur Zündung gebracht. Der Geldautomat wurde aufgesprengt und das vorhandene Bargeld in den Geldkassetten im fünfstelligen Eurobereich gestohlen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Zeugen hatten nach der Tat gegen 2:50 Uhr in der Nacht ein dunkles Fahrzeug ohne Beleuchtung vom Tatort wegfahren sehen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief bislang ergebnislos. 

Täter: Weitere Bank heimgesucht

Am Montagmorgen wurde der Polizei dann noch ein versuchter Einbruch in den Vorraum eines Geldautomaten der Spar- und Darlehnskasse in Hilkenbrook an der Hauptstraße gemeldet. Dort waren nach Polizeiangaben ebenfalls unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in den Vorraum des Geldautomaten eingedrungen, hatten ihr Vorhaben dann jedoch offenbar aufgegeben und waren unerkannt geflüchtet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die selben Täter handelt.

Zeugen, denen in der Nacht zum Montag in Rastdorf oder in Hilkenbrook verdächtige Personen oder Fahrzeug aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961/9260 oder bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591/870 zu melden.

(Redaktion)


 


 

Täter
Automaten
Hilkenbrook
Vorraum
Montag
Rastdorf
Nacht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Täter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: