Weitere Artikel
Reeder vs. Finanzämter

Neue Versicherungssteuer womöglich vom Tisch

Deutschen Reedern bleiben offenbar Steuernachforderungen in Millionenhöhe erspart. Bis Ende März rechne er mit einer politischen Lösung, sagte der maritime Koordinator der Bundesregierung, Hans-Joachim Otto, am Donnerstag im Radiosender NDR Info. Damit würde die umstrittene neue Versicherungssteuer nur noch "in extremen Ausnahmefällen anfallen", fügte Otto hinzu.

Ende vergangenen Jahres hatte das Bundeszentralamt für Steuern entschieden, für Reedereien eine neue Versicherungssteuer zu erheben. Diese sollte gelten, wenn mehrere Eigner ihre Schiffe in sogenannten Schiffspools fahren lassen und sich Gewinne und Verluste teilen (business-on.de berichtete). Das Thema sorgt seitdem für Diskussionen zwischen Reedereien und der Politik. Schiffseigner sehen sich durch die drohenden Steuerzahlungen in ihrer Existenz bedroht.

(dapd)


 


 

Reeder
Versicherungssteuer
Steuernachforderungen
Finanzämter
Schiffspools

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reeder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: