Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Revolverheld

Die erfolgreichen Spinner aus dem Norden

Vor wenigen Tagen gab die Band Revolverheld im Lingen ein Geheimkonzert - Einlass hatten nur 600 geladene Gäste. Was nur wenige wissen: auch ein Bremer ist Mitglied der erfolgreichen Band-Formation aus Hamburg.

Als Johannes Strate am Donnerstag im Emsland bei rockiger Musik durch sein Mikrofon die Gäste begrüßte, da war es fast sowas wie ein Heimspiel für den Frontsänger von Revolverheld - nur rund 150 Kilometer vom Weserstadion entfernt. Denn Werder ist für Strate sportlich gesehen sowas wie die zweite Heimat im Herzen. Und die erste Heimat liegt gleich drumherum: das schöne Bremen. 

Der Bremer, der mehrere Jahre im legendären Bremer Steintor-Viertel gewohnt und ein Faible für stylishe Szene-Bars in der Humboldtstraße hat, steht wieder auf der Bühne. Und zwar erwartungsgemäß nicht alleine - sondern im Team mit seiner Band. Denn seit ihrem Album "Generation Rock" im Jahr 2005 sahnt Revolverheld regelmäßig in den Charts ab und feiert immer wieder große musikalische Erfolge. 

In Farbe: Mut machen

Auch in Lingen gab es diesmal einen (durchaus realistischen) Erfolg anzukündigen: ihr neues Album "In Farbe". Und weil vieles im Leben erst ein Erfolg wird, weil jemand aus dem gewohnten Schema ausbricht und  sich Dinge - so banal es klingen mag - aus einer Spinnerei heraus entwickeln, nimmt sich Revolverheld bei ihrer neuen Single-Auskopplung "Spinner" nicht nur selbst auf die Schippe, sondern macht auch allen anderen Spinnern an den Radios und per Youtube Mut, weiter an ihren Träumen festzuhalten. Und "Spinner" ist in diesem Zusammenhang durchaus im positiven Sinn zu verstehen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Wer hätte schließlich jemals gedacht, dass eben diese Band  nicht nur kleine Konzertsäle, sondern irgendwann einmal ganze Plätze und große Konzerthallen füllt? Strate erinnert sich schließlich gemeinsam mit seiner Band in Interviews selbst noch an Zeiten, in denen man in Sälen spielte, in denen das Tresenpersonal gegenüber den Zuschauern erheblich in der Überzahl war. Auch den Fantastischen Vier erging es einmal so. Und auch Ex-Kanzler Gerhard Schröder rüttelte der Legende nach einmal am Kanzleramts-Zaun in Bonn.

Oder was ist mit den Studenten aus Wichita, Kansas, die vor einigen Jahrzehnten in einer Baracke auf ihrem Uni-Campus eine kleine Pizzeria eröffneten und sie "Pizza Hut" nannten? In Oldenburg hingegen kassierte vor nicht allzu langer Zeit Dieter Bohlen Dauer-Absagen von Plattenfirmen und jobbte sich bei einem Bauern im Stadtteil Eversten seine erste Gitarre zusammen. Auch der Gründer dieses Portals wurde einst mitleidig belächelt - genauso wie der Mitbegründer von Mitfahrzentrale.de. Mittlerweile kennt man beide Portale beinahe bundesweit. Und auch der Autor dieser Zeilen wollte irgendwann einmal das erste Heimkind auf der Uni werden. Allen gemeinsam: sie galten bis zuletzt als Spinner.

Doch was wäre die Welt nur ohne uns...?

Das neue Album "In Farbe" von Revolverheld ist bereits nach wenigen Tagen auf Platz 6 der Album-Charts geklettert und ab sofort im Handel und online erhältlich. Aktuelle Tour-Termine gibt es auf www.revolverheld.de

(Onur Yamac)


 


 

Band
Revolverheld
Spinner
Band
Erfolg
Single
Weserstadion
Werder Bremen
Heimat
Bremer
Lingen
Johannes Strate
Emsland
Rheinland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Band" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: