Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Rieste

„Metropolregion Nordwest ist ein logistischer Hotspot Europas“

Mehr als 200 Branchenexperten diskutierten auf der 4. Regionalkonferenz Logistik über die Zukunft der Hinterlandlogistik

Der Nordwesten Niedersachsens ist ein starker Logistikstandort, der nicht nur von den großen Seehäfen profitiert, sondern auch von der breiten Wertschöpfungskette im Hinterland. Doch wie sieht die Zukunft dieser Hinterlandlogistik aus? Das diskutierten jetzt mehr als 200 Branchenexperten bei der 4. Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest in Rieste. „Die Metropolregion Nordwest ist als Drehscheibe für Waren und Güter aller Art ein logistischer Hotspot Europas“, unterstrich der 1. Vorsitzende der Metropolregion und Landrat des Landkreises Ammerland, Jörg Bensberg. Diese Position müsse auch durch eine weitere Entwicklung der Hinterlandlogistik gestärkt werden.

Die vom Landkreis Osnabrück, der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und weiteren Partnern organisierte Konferenz fand beim Unternehmen Landtechnik Kotte statt. Eine starke Verbindung zweier Branchen, so die Einschätzung von Dr. Michael Lübbersmann: Er wies darauf hin, dass auch die Argartechnik, der Bereich Automotive oder die Ernährungswirtschaft nachhaltig von der Lage zwischen den Ballungsräumen und den großen Seehäfen sowie einer starken Logistikbranche profitierten. „Im Netzwerk der Metropolregion können wir diese regionalen Stärken hervorragend vermarkten“, lautete auch die Einschätzung von Rolf Meyer, geschäftsführender Gesellschafter des Logistikunternehmens Meyer & Meyer sowie Mitglied der IHK-Vollversammlung.

Das Programm der 4. Regionalkonferenz Logistik überzeugte durch hochkarätige Referenten: So verglich Uwe Veres-Homm von der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS in Nürnberg „Nordwestdeutsche Logistikregionen im internationalen Wettbewerb“. Sein Fazit für die Metropolregion Nordwest zeigte viele Chancen auf: Neben der strategisch günstigen Lage und der flexiblen Infrastruktur sind vor allem die zahlreichen logistikaffinen Wirtschaftsbranchen vor Ort ein Garant für eine stetige Nachfrage nach Logistikleistungen. Zusammen mit den im Gegensatz zu anderen Regionen noch vorhandenen Gewerbeflächen und dem Wachstum des E-Commerce ist auch zukünftig mit einer dynamischen Entwicklung in der Region zu rechnen. Allerdings unterstrich er die Notwendigkeit, die Fachkräfteverfügbarkeit zu fördern, hier zeichnen sich schon erste Engpässe, insbesondere im Fahrerbereich ab.

Olaf Preuß, Wirtschaftsredakteur beim Hamburger Abendblatt, überzeugte als ausgewiesener Kenner der maritimen Wirtschaft und ihrer Ansprüche an die Hinterlandlogistik. Er betonte die herausragende Rolle einer leistungsfähigen Infrastruktur. Der Wirtschaftsexperte mahnte an, konsequent in die Anbindung von Häfen an Bahn und Straße zu investieren – und dabei auch die grenzüberschreitenden Verkehrswege in Europa weiter auszubauen. In zwei spannenden Talkrunden wurden im Anschluss viele der Themen vertieft.

Über die Metropolregion Nordwest

Die Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten ist eine von elf Metropolregionen in Deutschland. Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Wissenschaft arbeiten eng zusammen, um die Region und ihre Zukunftsfelder gemeinsam weiterzuentwickeln und im internationalen Wettbewerb stark aufzustellen. Mitglieder des Vereins Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten sind: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Diepholz, Friesland, Oldenburg, Osnabrück, Osterholz, Vechta, Verden, Wesermarsch, die kreisfreien Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie die Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven, die Handelskammer Bremen, die IHK Bremerhaven, die Oldenburgische IHK, die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, die IHK Hannover sowie die beiden Bundesländer Bremen und Niedersachsen.

(Redaktion)


 


 

Jörg Bensberg
Michael Lübbersmann
Rolf Meyer
Uwe Veres-Homm
Olaf Preuß
Landtechnik Kotte
Meyer & Meyer
Metropolregion Nordwest
Hinterland
Region
Regionalkonferenz Logistik
Wirtschaftsexperte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Bensberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: