Weitere Artikel
Riester-Rente

Experten uneins über Nutzen

Experten streiten über den Nutzen der Riester-Renten für Sparer. Während Gewerkschafts-Ökonom Gustav Horn eine Rückkehr zum Umlagesystem wie in der gesetzlichen Rente empfahl, verteidigte der Rentenexperte Bert Rürup am Donnerstag in Frankfurt am Main das kapitalgedeckte System.

Horn argumentierte, dass auch die gesetzliche Rente eine langfristige Rendite von drei Prozent biete. Die Riester-Rente solle auslaufen. Rürup sprach sich stattdessen dafür aus, das bisherige Riester-System transparenter zu gestalten. Einig waren sich die Experten nur in einem Punkt: "Keine Rente ist sicher."

(dapd)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Riester-Rente" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: