Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
RWE-Stadtwerke Joint-Venture

Erstes gemeinsames Windpark-Projekt ins Portfolio aufgenommen

Die Green Gecco GmbH & Co. KG, ein Joint-Venture von 26 deutschen Stadtwerken und RWE Innogy hat vor wenigen Tagen einen Vertrag zur Übernahme des schottischen Onshore-Windparks „An Shuide“ unterzeichnet.

Mit einer installierten Leistung von rund 20 Megawatt ist der Windpark das erste Projekt unter dem Dach des im April 2010 gegründeten Gemeinschaftsunternehmens, an dem RWE Innogy als Gesellschafter 52 Prozent der Anteile und die Stadtwerke zusammen 49 Prozent halten. Der von RWE Windpark „An Suidhe“ befindet sich in der schottischen Grafschaft Argyll an der Westküste Schottlands. Es handelt sich  nach Angaben der Stadtwerke Osnabrück um einen der besten Windstandorte in Europa. Der Park umfasst demnach insgesamt 23 Windturbinen der 800 und 900 Kilowattklasse der Firma Enercon aus Ostfriesland. Baustart war im Januar 2009. Im Herbst dieses Jahres wurden die ersten Anlagen in Betrieb genommen und speisen bereits Strom ins Netz ein. Die endgültige Fertigstellung des Windparks wird zum Ende des Jahres 2010 erwartet.

(Redaktion)


 


 

RWE Innogy
Windpark
Jahres
Green Stadtwerke
Schottland
Onshore

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "RWE Innogy" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: