Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Saudi-Arabien

Ölstaat plant Umwälzungen im Energiesektor

Saudi-Arabien feiert diesen Sonntag sein 80-jähriges Bestehen. Im Laufe weniger Jahrzehnte hat sich der Wüstenstaat zu einem der reichsten Länder der Welt entwickelt. Nun sollen die enormen Handelsüberschüsse aus den Erdöleinnahmen schrittweise für den Aus- und Umbau des Energiesektors verwendet werden. Neben der Förderung von erneuerbaren Energien ist auch ein ambitioniertes Atomprogramm geplant. So sind rund 100 Milliarden US-Dollar für den Bau von bis zu 16 Atomkraftwerken vorgesehen.

"Der Öl- und Gasanteil bei der Energieerzeugung in Saudi-Arabien beträgt derzeit fast 100 Prozent. Durch den rasant steigenden Strombedarf würde sich die für den Export bestimmte Ölmenge mittelfristig deutlich verringern. Mit einem Masterplan für die Zukunft der Energiewirtschaft bis 2030 möchte die Regierung diesem Szenario entgegensteuern," sagte Robert Espey, Experte für Saudi-Arabien bei Germany Trade & Invest in Dubai. Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland.

Neben der Atomkraft soll auch der verschwindend geringe Anteil erneuerbarer Energien drastisch erhöht worden. Zur Entwicklung alternativer Energien sind Investitionen in dreistelliger Milliardenhöhe geplant. Hier ist es insbesondere die Solarenergie, die enormes Potential bietet. Allein der Anteil der Solarenergie soll am Energiemix bis 2030 rund ein Drittel betragen.

"Der Solarmarkt steht noch am Anfang"

Deutsche Unternehmen haben gute Chancen, an der Umsetzung der ehrgeizigen Regierungspläne teilzunehmen. "Der Solarmarkt steht noch am Anfang, aber auch deutsche Firmen haben bereits mit kleineren Projekten im saudi-arabischen Solarmarkt Fuß gefasst. So errichtete 2011 eine Tochter der Münchner Phoenix Solar AG bei Riad eine PV-Anlage auf dem größten Energieforschungszentrum der Welt," so Espey weiter.

Das Interesse lokaler und ausländischer Investoren an zukünftigen Energieprojekten ist groß. Wer in Saudi-Arabien jedoch Solarprojekte durchführen möchte, wird am Aufbau einer lokalen Fertigung sowie Forschungs- und Arbeitskapazitäten nicht herumkommen.

(Redaktion)


 


 

Energiemix
Saudi-Arabien
Invest
Deutsche Unternehmen
Gesellschaft
Solarmarkt
Atomkraft
Anteil
Germany Trade

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energiemix" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: