Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
"Tune it! Save!"

Kampagne für sicheres Tuning tourt mit neuem Gefährt durch die Lande

Am 26. November wird die Kampagne "Tune it! Save!" auf der Essen Motor Show ihr neuestes Kampagnengefährt der Öffentlichkeit vorstellen. Bei den Machern hat man sich zur Aufgabe gemacht, Aufklärungsarbeit für sicheres und seriöses Tuning zu leisten. Unerlaubte Bauartveränderungen von Fahrzeugen und Übermut sind immer wieder Grund für schwere Unfälle.

Der neue Audi ABT R8 GTR im Polizei-Look wird den Machern von "Tune it! Save!" als Symbolfahrzeug der Aktion dienen. Der Sprinter, der weltweit auf 25 Stück limitiert ist, wird dann auf zahlreichen Messen und Tuning-Events in ganz Deutschland zu sehen sein.

Der R8 erhielt von den Tuning-Spezialisten von ABT Sportsline aus Kempten sein wohl weltweit einzigartiges Aussehen. Auf den Messen und Veranstaltungen, wo das Gefährt zu sehen sein wird, können sich Tuning-Fans zugleich individuelle von Experten der verschiedenen Prüforganisationen und der Polizei beraten lassen. In einer Ausgabe des im Zuge der kampagne herausgegebenen "Tune it! Save!"-Magazins können Passanten zugleich auf 48 Seiten alles wissenswerte über das Fahrzeug und Tuning-Highlights erfahren. Daneben finden sich zahlreiche Informationen zum Thema sicheres Tuning.

Unterstützung vom Ministerium und Kraftfahrzeuggewerbe

Die Initiative "Tune it! Save!" wird u.a. getragen vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), von Hankook Reifen Deutschland, dem Verband der Automobil Tuner (VDAT), dem Automobilclub ADAC, dem Automobilclub von Deutschland (AvD), dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV), dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR), der Dekra e.V., der Weltmesse für Automobil, Tuning, Motorsport und Classics, essen Motor Show; der Initiative "Gib acht im Verkehr", der Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ), vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), von der Polizei des Landes NRW, von der TÜV Rheinland Group, dem Deutscher Sportfahrer Kreis (DSK), der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS) und vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V.

(Redaktion)


 


 

Tune it
Save
Essen Motor Show
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
Polizei NRW
BMVBS
Bundesministerium für Verkehr
Bau und Stadtentwicklung
Tuning

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kampagne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: