Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Einigung mit Auftraggeber

Schiffe auf den insolventen Wadan-Werften werden weitergebaut

Die IG Metall Küste hat die Einigung mit Stena-Line über den Weiterbau der Ro-Pax-Fähren auf den ehemaligen Wadan-Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde begrüßt. „Nach langem Hoffen und Bangen gibt es endlich eine Entscheidung, die für rund 600 Beschäftigte eine Perspektive bietet“, sagte die Bezirksleiterin der IG Metall Küste, Jutta Blankau.

Sie dankte dem Insolvenzverwalter, Landes- und Bundesregierung sowie den beteiligten Banken für ihren beharrlichen Einsatz: „Nur weil alle an einem Strang gezogen haben, ist es letztlich gelungen, Stena in die Pflicht zu nehmen“, so die Gewerkschafterin.

(Redaktion)


 


 

Stena-Linie
Wadan-Werfte
Rostock
Wismar
Russischer Investor
Weiterbau
IG Metall
Insolvenz
Russland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stena-Linie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: