Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Schlecker

Beschäftigte verlieren am Monatsende Jobs

Die Massenentlassungen bei der insolventen Drogeriekette Schlecker sollen zum 31. März ausgesprochen werden. Daher sei es wichtig bis dahin eine Finanzierung für die Transfergesellschaft zu finden, sagte der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) am Freitag dem RBB-Inforadio. Bund und Länder müssten hierfür koordiniert arbeiten. Darin sei er sich einig mit Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).


Baden-Württemberg habe zwar die Schlecker-Zentrale und koordiniere die Bemühungen der Bundesländer um eine Transfergesellschaft. Es habe aber nicht mehr Schlecker-Beschäftigte als es seiner Bevölkerungszahl entspreche, sagte Schmid auf die Frage, wie groß der Finanzierungsanteil seines Landes sein werde.

(dapd )


 


 

Transfergesellschaft
Schlecker Beschäftigte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Transfergesellschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: