Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Mars Deutschland

Schokoknabberei in Zeiten der Krise

Mars Süßwaren Deutschland will weiter wachsen. Dabei setzt das Unternehmen auch 2009 auf Erfolgsgaranten wie Balisto, Mars, Snickers und Twix. Die Top-Marken aus dem Hause Mars werden sowohl durch maßgeschneiderte TV-Spots für den deutschen Markt als auch im Handel noch sichtbarer sein als bisher. „Damit wollen wir sicherstellen, dass auch in Zeiten der Rezession jeder seinen Mars Genuss bekommen kann“, so Thomas Bittinger, Geschäftsführer von Mars Süßwaren Deutschland.

Obwohl die Verbraucher 2008 – laut Mars - rezessionsbedingt häufiger zu Tafelschokolade und Handelsmarken griffen, konnte Mars Süßwaren Deutschland im Schokoladensegment zwischen Dezember 2007 und November 2008 rund 518 Millionen Euro umsetzen (+0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum), wobei Balisto sogar ein nationales Umsatzplus von 16,4 Prozent erzielen konnte. Der Riegel war damit die am schnellsten wachsende Schokoladenriegelmarke im klassischen Lebensmittelseinzelhandel (+26 Prozent). Auch so genannte Limited Editions der starken Mars-Marken waren ein großer Erfolg. Twix White brachte es als erfolgreichste Riegelsonderedition 2008 auf einen Umsatz von sechs Millionen. Insgesamt betrug der Marktanteil von Mars Süßwaren laut aktuellen Zahlen von AC Nielsen im Riegelsegment 30,7 Prozent. Sechs der 15 stärksten Schokoriegelmarken in Deutschland kommen aus dem Hause Mars.

Eis kein glattes Parkett

Mit Eis setzte Mars Süßwaren Deutschland 31,8 Millionen Euro um. Das entspricht einem Plus von 63,5 Prozent. Damit hat das Unternehmen in diesem Bereich im Vergleich zur Konkurrenz am schnellsten zugelegt. Der Gesamtmarkt für das Eissegment wuchs um 9,9 Prozent. Auch die im hochwertigen Pralinensegment angesiedelten Marken Amicelli und Celebrations konnten mit  +8,5 Prozent beziehungsweise +6,6 Prozent große Umsatzzuwächse verbuchen.

Perspektive 2009

Der Fokus von Mars liegt auch 2009 auf starken Marken. Den weiteren Erfolg soll ein optimales Zusammenspiel von maßgeschneiderter TV-Werbung, attraktiven Promotions sowie Aktivitäten am Point-of-Sale sichern. „Die Verbraucher werden 2009 mehr Markenkommunikation von uns sehen als in den Jahren zuvor“, kündigt Mars-Geschäftsführer Thomas Bittinger an.

Ein weiteres Ziel für 2009 ist die Weiterentwicklung des Schokoknabbermarktes, der in Deutschland beispielsweise im Vergleich zu Großbritannien noch das Potenzial zur Verdoppelung hat. Mit der Einführung der Innovation Mars Planets im Februar setzt Mars hier wichtige Impulse. Das Produkt bietet erstmals Schokokugeln mit drei unterschiedlichen Füllungen in einer Verpackung an und ist speziell auf die Naschgewohnheiten junger Menschen ausgerichtet. In Großbritannien hat sich Mars Planets seit seiner Einführung im Sommer 2007 bereits als eines der fünf meistgekauften Schokoknabberprodukte im Impulsbereich etabliert.

(Redaktion)


 


 

Mars
Süßwaren
Schokolade

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mars" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: