Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Schuldenabbau

Griechenland erhält laut Fekter mehr Zeit

Griechenland wird nach Aussage der österreichischen Finanzministerin Maria Fekter mehr Zeit für die Rückzahlung seiner Schulden bei den internationalen Kreditgebern bekommen.

Der Aufschub müsse allerdings kostenneutral sein, sagte Fekter in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der Zeitung "Österreich": "Ja, wir warten jetzt einmal den Troika-Bericht ab und Griechenland muss noch einiges auf die Schiene bringen, aber wir werden einen kostenneutralen Aufschub erreichen", sagte die Politikerin.

Griechenland ringt derzeit um die Rückzahlung eines Teils seiner Schulden, da die Freigabe der nächsten Kredittranche in Höhe von 31 Milliarden Dollar durch die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und den Internationalen Währungsfonds ( IWF ) ins Stocken geraten ist. So wollen die Kreditgeber, dass Athen in den nächsten beiden Jahren noch einmal über 11,5 Milliarden Euro einspart.

(dapd)


 


 

Schulden
Rückzahlung
Kreditgeber
Griechenland
Aufschub

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schulden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: