Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Ratingagentur

S&P stuft Griechenland auf "Selective Default" herunter

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat Griechenland am Montagabend auf "SD" (Selective Default) und damit auf das Niveau eines teilweisen Zahlungsausfalls zurückgestuft.

Davon seien sowohl das Langfrist- (bisher "CC") als auch das Kurzfristrating (bisher "C") betroffen, teilte S&P mit. Grund für die Abstufung sei das Einverständnis der Banken, mehr als die Hälfte der griechischen Schulden abzuschreiben.

Quelle: Dow Jones Newswires

(dapd )


 


 

SD Selective Default

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "SD Selective Default" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: