Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Energieversorger

EWE hebt Erdgaspreis zum 1. September an

Der Oldenburger Energiedienstleister kündigt zum 1. September 2011 die Anhebung seines Erdgaspreises an. Als Hintergrund der Preiserhöhung werden gestiegene Erdgaspreise an den Energiebörsen genannt.

„Wir verzeichnen seit Beginn des Jahres deutlich gestiegene Einkaufspreise für Erdgas. Durch die gestiegenen Bezugskosten sind wir jetzt gezwungen, auch die Verkaufspreise anzuheben“, erläutert Jörg Budde, Vorstand Beschaffung und Vertrieb der EWE Energie AG. Der Grund dafür sei, dass sowohl am Erdgashandelsplatz (z. B. an der Leipziger Energiebörse, der European Energy Exchange) die Preise gestiegen seien, als auch in den langfristigen Lieferverträgen, die sich am Ölpreis orientieren. „Auch andere Energieversorger spüren diese Entwicklung. Viele haben deshalb bereits eine Erhöhung ihrer Preise angekündigt. Wir gehen davon aus, dass noch weitere folgen“, so Budde.

Preissteigerung von 13 Euro pro Monat

Für Haushaltskunden in der Region Ems-Weser-Elbe steigt der Preis pro Kilowattstunde um netto 0,7 Cent bzw. um brutto 0,83 Cent. Dies gilt für alle Haushaltskunden-Produkte des Unternehmens. Im meistgenutzten Tarif EWE Erdgas Classic verändert sich der Preis nach Angaben des Unternehmens von brutto 5,25 Cent auf 6,08 Cent pro Kilowattstunde. Der monatliche Grundpreis von brutto 11,90 Euro bleibe dagegen gleich.

Die Preisanhebung bedeutet nach EWE-Angaben für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden monatliche Mehrkosten von knapp 13,90 Euro inkl.Mehrwertsteuer. EWE empfiehlt seinen Kunden, die monatlichen Abschlagsbeträge entsprechend anzupassen, um spätere Nachzahlungen zu vermeiden. 

Kunden erhalten Post von EWE

Für die Ermittlung der Zählerstände zum Stichtag 1. September 2011 ist laut EWE eine gesonderte Ablesung der Zähler nicht erforderlich. Die Berechnung der Verbrauchsmengen erfolgt nach Unternehmensangaben anhand von statistisch erfassten und ständig aktualisierten Temperaturaufzeichnungen anteilig zu alten und neuen Preisen. Kunden können ihre Zähler aber auch selbst ablesen und den Zählerstand einem der nahe gelegenen EWE ServicePunkte mitteilen.

EWE macht allen Erdgaskunden parallel zur Preisanpassung ein neues Produkt mit Festpreis schmackhaft. Mit dem Vertrag EWE Erdgas Fix sollen Kunden demnach einen festen Preis bis zum 30. Juni 2013 vereinbaren können. Ausführliche Informationen zur Preisanpassung erhalten alle Kunden von EWE in den kommenden Tagen per Post.

(Redaktion)


 


 

Preis
Cent
Preisanhebung
September
Kilowattstunde
Erdgas
Zähler
EWE

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: