Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Spanien

Zinsen für Anleihen gesunken - 4,51 Milliarden Euro bei Auktion eingenommen

Spanien kann sich wieder günstiger Geld leihen. Angesichts wachsender Spekulationen über einen möglichen Antrag auf Finanzhilfe durch die spanische Regierung sind die Zinsen auf kurzfristige Staatsanleihen des Landes am Dienstag deutlich gesunken.


Der Zinssatz auf einjährige Schatzanweisungen fiel bei einer Auktion von 3,92 Prozent bei einer ähnlichen Versteigerung am 17. Juli auf 3,07 Prozent. Die Rendite auf Papiere mit einer Laufzeit von 18 Monaten gab von 4,24 Prozent auf 3,33 Prozent nach. Insgesamt seien bei der Auktion 4,51 Milliarden Euro eingenommen worden, teilte das Finanzministerium mit.

Nachdem die spanische Regierung kürzlich angedeutet hatte, möglicherweise ein Rettungspaket zu beantragen, sinken die Kreditkosten des Landes. Auch die Zinsen für zehnjährige Anleihen waren vergangene Woche auf 6,15 Prozent gesunken. Der nächste Test der Stimmung der Investoren ist für den 28. August angekündigt. Dann werden Anleihen mit einer Laufzeit von drei und sechs Monaten angeboten.

(Redaktion)


 


 

Anleihen
Auktion
Laufzeit
Landes
Regierung
Spanien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anleihen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: