Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Überfall auf Sparkasse

Polizei fahndet nach Bankräuber von Bremen-Schwachhausen

Am Mittwoch ist im Bremer Stadtteil Schwachhausen eine Sparkassenfiliale überfallen worden. Die Polizei fahndet nun mit Bildmaterial aus der Überwachungskamera nach dem Täter.

Der noch unbekannte Täter hatte am Mittwochmittag die Sparkasse auf der H.-H.-Meier-Allee betreten und sogleich eine am Tresen stehende Kundin gepackt. Zugleich bedrohte er mit einer Pistole die Kassiererin und forderte Bargeld. Während seiner Tat trug der Bankräuber  eine Sonnenbrille. Er sprach nach Zeugenaussagen mit osteuropäischem Akzent. 

Mit Auto geflüchtet

Die Kassiererin füllte schließlich den Kasseninhalt in einen vom Täter mitgebrachten hellen Leinenbeutel. Der Mann forderte nach Angaben eines Bremer Polizeisprecherts dennoch weiteres Geld aus dem Tresor. Da der durch Zeitschloß gesicherte Tresor allerdings nicht zu öffnen war, habe er sich mit dem Bargeldbestand einer zweiten Kasse zufrieden gegeben und sei geflüchtet.

Zeugen auf der H.-H.-Meier-Allee beobachten kurz darauf vor der Sparkasse, wie der Unbekannte in ein dunkles Fahrzeug stieg und davon fuhr. Die sofortige Fahndung der Polizei nach dem Bankräuber verlief ohne Erfolg.

500 Euro Belohnung ausgesetzt

Die Sparkasse Bremen hat für die Aufklärung der Tat eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Hinweise auf den Täter bitte an den rund um die Uhr besetzten Kriminaldauerdienst der Bremer Polizei unter
Tel. 0421/835-4488.

(Redaktion)


 


 

Täter
Sparkasse
Bankräuber
Sparkasse Polizei
Tresor
Belohnung
Kassiererin
Tat
Bremen
Schwachhausen
H.-H.-Meier-Alee

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Täter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: